Redewettbewerb der Bezirkslandjugend Braunau
"Do wird ned nua Gred"

Spontanrede Ü18:
V.l.n.r.: Bezirksleiterin Julia Adlmaninger, Raiffeisenbankvertreter Alfred Endl, Stadler Hannes (OG Handenberg), Landtagsabgeordneter David Schießl, Renzl Benjamin (OG Gilgenberg), Bundesrätin Andrea Holzner, Brunner Eva (OG Tarsdorf), Bezirksbäurin Christina Huber, Landtagsabgeordneter & BBK-Obmann Ferdinand Tiefnig, Bürgermeister Albert Troppmair, Bezirksleiter Stephan Eichelsberger.
5Bilder
  • Spontanrede Ü18:
    V.l.n.r.: Bezirksleiterin Julia Adlmaninger, Raiffeisenbankvertreter Alfred Endl, Stadler Hannes (OG Handenberg), Landtagsabgeordneter David Schießl, Renzl Benjamin (OG Gilgenberg), Bundesrätin Andrea Holzner, Brunner Eva (OG Tarsdorf), Bezirksbäurin Christina Huber, Landtagsabgeordneter & BBK-Obmann Ferdinand Tiefnig, Bürgermeister Albert Troppmair, Bezirksleiter Stephan Eichelsberger.
  • hochgeladen von Sandra Gaisbauer

Anfang März trafen sich in der Volksschule Burgkirchen 47 redegewandte Landjugendliche des Bezirkes Braunau zum Redewettbewerb. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten die Möglichkeit in 3 verschiedene Kategorien anzutreten: Spontanrede, Vorbereitete Rede und Neues Sprachrohr. Bei letzterem war der Kreativität keine Grenzen gesetzt. So wurden z.B. theatralische, musikalische und lustige Sketche zu Themen wie „Jung und Rund aus gutem Grund“, „Mein Hof, mein Fleiß, mein Preis“, „Mülltrennen statt verbrennen“ und vielen mehr präsentiert. Über den 1. Platz durfte sich die Ortsgruppe aus Handenberg bestehend aus Weilbuchner Lisa und Zwinger Annika zum Thema „Unser Welt gibt´s ned 2x“ freuen.

In der Kategorie Vorbereitete Reden wurden Themen wie Freiwilliger Rettungsdienst, Glasfaserausbau am Ortsrand, Orientierungslos im E-Nummernjungel und weitere vorgetragen. Den Sieg in der Kategorie U18 konnte Grubmüller Manuel mit dem Redethema „Freihandelsabkommen mir Südamerika, ist das Bauernsterben vorprogrammiert“ für sich entscheiden. „Sport – die beste Medizin“ war das Siegerthema von Renzl Benjamin in der Kategorie Ü18.

Renzl Anja aus Gilgenberg konnte sich in der Königsdisziplin, der Spontanrede unter 18 behaupten. In der Kategorie über 18 Jahren darf sich Renzl Benjamin aus Gilgenberg über den Sieg freuen. Nach nur einer Minute Vorbereitungszeit müssen die Teilenehmer 2-6 Minuten über ein zufällig gewürfeltes Thema reden. Das Ganze wird von einer Jury, bestehend aus Funktionären der angrenzenden Bezirke, dem Bürgermeister und Vertretern der örtlichen Vereine, sowie der Bezirksbauernkammer bewertet.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu den tollen Reden und freuen uns auf den Landesentscheid Reden 2020 welcher im Juni in Salzburg stattfindet.

Autor:

Sandra Gaisbauer aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen