grandioes Konzert
Mr. Fingerpicking PETER RATZENBECK begeisterte erneut in Polling im Innkreis

3Bilder

Der Verein Kultur-in-Polling freute sich wieder einmal einen der 10 besten Gitarristen der Welt zu Gast gehabt zu haben.

Ein Feuerwerk musikalischer Energie, so kann man die Konzerte von Peter Ratzenbeck beschreiben.
Gitarre und Körper bilden eine Symbiose aus Bewegung, Melodien und Akkorden.
Ob es nun die besondere lyrische Spielweise des 64-Jährigen, eine der 25 unterschiedlichen  Gitarrenstimmungen oder die berühmte „geschüttelte“ Gitarre ist. Mr. Fingerpicking hat keine Tricks.

Die bis auf den letzten Platz gefüllte heimelige Gaststube des Gasthauses Stranzinger lies familiäre Stimmung aufkommen.
Von den Beatles über Bob Dylan bis zum dritten Mann, sensibel und druckvoll zugleich greift Ratzenbeck in die Saiten, immer versucht, seinem Instrument auch noch die letzte Nuance an perfektem Ton zu entlocken.

„Ganz tief drin“ ist er, versunken in sich selbst, konzentriert, fast ein wenig entrückt als er in der abgedunkelten Gaststube ein 25-minütiges Medley zum Besten gibt.

Fotoquelle: InnVideo.at/Butter

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen