Die Sieger des Hallencups 2017/18 stehen fest

In der U7 gewannen die Gäste vom FC Andorf vor dem SV Friedburg und der Union Mehrnbach.
20Bilder
  • In der U7 gewannen die Gäste vom FC Andorf vor dem SV Friedburg und der Union Mehrnbach.
  • hochgeladen von Lisa Penz

BRAUNAU (penz). Der Grenzland-Hallencup der Nachwuchsgruppe Braunau hat sich weit über die Bezirksgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Auch dieses Jahr bot der Cup wieder Fußball auf höchstem Niveau. Der Organisator des größten Hallencup-Turniers der Region, Christian Bachinger, freute sich wieder über rege Teilnahme. Mehr als 1.000 Nachwuchsspieler haben am Turnier teilgenommen: „105 Mannschaften traten in zehn Bewerben (Altersklassen) gegeneinander an“ , so Bachinger. Die Austragungsorte  waren die Rudolf-Wimmer-Halle in Altheim und die Mehrzweckhalle in Uttendorf. Das Highlight des diesjährigen Grenzland-Hallencups stellte das U14 Qualifikationsturnier am 3. Jänner in Altheim dar.

Über 2.000 Besucher

Bachinger freute sich über das große Interesse der Zuseher. Mehr als 2.000 Personen sind an den sechs Spieltagen gekommen, um das Spektakel zu mitzuverfolgen.
Hauptsponsoren waren Teamsport Hofbauer und Medaillen-Pokale Bachinger.
Medienpartner ist die BezirksRundschau.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen