31.05.2017, 11:19 Uhr

4a der VS Mauerkirchen ist die sicherste Klasse Oberösterreichs

LEONDING, MAUERKIRCHEN. Die sicherste Volksschulklasse Oberösterreichs 2017 steht fest: Die 4a der Volksschule Mauerkirchen gewann das Landesfinale der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade "Safety Tour" in Leonding.

Welche Notrufnummer muss ich bei einem Brand wählen, wie fahre ich sicher auf meinem Fahrrad, was bedeutet das Gefahrenzeichen „Totenkopf“? Diese und viele weitere Fragen und Aufgaben lösten junge Sicherheitsexperten beim Landesfinale der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade.

Mit Spaß und Spiel lernten die Kinder der dritten und vierten Klassen Volksschule Gefahren zu vermeiden und bewusst mit Gefahren umzugehen. In spannenden Bezirksbewerben kämpften rund 2.300 Schüler um den Einzug ins Landesfinale, geschafft haben es die 4. Klasse VS Schleißheim, die 3. Klasse der VS Hofkirchen, die 4b der VS Waizenkirchen, die 4b der VS 3 Riedberg, die 4a der VS Mauerkirchen, die 3. Klasse der Volksschule St. Aegidi, die 3. und 4. Klasse der VS Engelhartszell, die 4. Klasse der VS Desselbrunn, die 4c der VS St. Dionysen, die 4. Klasse der VS St. Gotthard, die 4a der VS Pregarten und die 4. Klasse der VS Baumgartenberg.

Diese Siegerklassen traten in Leonding zum Landesfinale an, um nicht nur ihr erworbenes Selbstschutz-Wissen unter Beweis zu stellen, sondern sich auch das Ticket zum Bundesfinale zu sichern. Es findet am 20. Juni in Wiener Neustadt statt.

Nach einem spannenden Wettkampf wurde die 4a der VS Mauerkirchen zur „Sichersten Volksschulklasse Oberösterreichs 2017“ gekürt. Diese Schüler aus dem Bezirk Braunau dürfen Oberösterreich beim großen Bundesfinale vertreten. Platz 2 ging an die 3. Klasse der VS Hofkirchen (LL), den dritten Platz sicherte sich 4b der VS Waizenkirchen (GR).

Nähere Infos gibt es auf www.zivilschutz-ooe.at

Fotos: OÖ Zivilschutz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.