23.11.2016, 10:21 Uhr

Erste vorgezogene Matura an der Hak

1. Reihe von links: Vorsitzende Direktorin Renate Hofstadler, Direktor Ernst Waltl, Marisa Pichlmair, Maximilian Ranzenberger, Klassenvorständin Katharina Weinberger, Reinhard Birkenmeyer, Carmen Steinhauser, 2. Reihe von links: Michelle Neumaier, Alexander Leidl, Tobias Salhofer, Juliane Piereder, Lizanne Daniel, Michelle Winklhamer, Altina Mehmeti 3. Reihe von links: Daniela Ivanovic, Lisa Gartner, Monika Kolnhofer, Christoph Kleinbruckner, Dominik Maislinger, Verena Bachleitner (Foto: Hak Braunau)
BRAUNAU. Wenn Turnschuhe gegen Absätze und Jeans gegen Anzug getauscht werden, so ist dies meist ein sicheres Zeichen dafür, dass der Abschluss naht. Am 17. und 18. Oktober war es an der BHAK Braunau so weit: Matura im Fach „Politische Bildung und Recht“. Die vorgezogene Reifeprüfung ist ein Konzept, das dieses Jahr erstmals an unserer Schule umgesetzt wurde. Insgesamt 27 Schüler der Abschlussjahrgänge 2016/17 nutzten diese Möglichkeit und stellten in einer mündlichen Prüfung vor einer sechsköpfigen Kommission ihr Wissen unter Beweis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.