02.10.2017, 15:34 Uhr

ÖBB führt Gleisarbeiten durch

Gleisstopfmaschine (Foto: Zenger)
OÖ, BEZIRK. Die ÖBB führen in den kommenden Wochen umfangreiche Weichenschleif- und Gleisstopfarbeiten am oö. Schienennetz durch. Durch die Arbeiten wird der Komfort für Fahrgäste erhöht, zudem dienen sie dem Schutz und der längeren Lebensdauer der Bahninfrastruktur.

Die Gleisstopfmaschine kommt in den kommenden Wochen in 14 Gemeinden auf einer Gesamtstrecke von 14,7 Kilometern zum Einsatz. Diese Arbeiten dienen der Verdichtung des Gleisschotters mit dem Effekt, dass die Gleise auf diese Weise stabilisiert werden. Um einen möglichst raschen Bauablauf sicher zu stellen und um die Arbeiten qualitativ hochwertigst ausführen zu können, finden diese in der Nacht statt.

Die Stationen der Zweiwegeschleifmaschine in Oberösterreich:
Attnang-Puchheim: 30. 9. bis 5. 10., jeweils von 22 bis 5 Uhr
Altmünster: 3. 10. – 4. 10., jeweils von 22 bis 5 Uhr

Die Stationen der Gleisstopfmaschine in OÖ:
Pühret: 2./3. Oktober, zwischen 18.30 Uhr und 5 Uhr
Ottnang am Hausruck: 2./3. Oktober, zwischen 18.30 Uhr und 5 Uhr
Eberschwang: 2./3. Oktober, zwischen 18.30 Uhr und 5 Uhr
Wendling: 3./4. Oktober, zwischen 23 Uhr und 5.30 Uhr
Peterskirchen: 3./4. Oktober, zwischen 23 Uhr und 5.30 Uhr
Neuhofen im Innkreis: 3./4. Oktober, zwischen 23 Uhr und 5.30 Uhr
Mehrnbach: 3./4. Oktober, zwischen 23 Uhr und 5.30 Uhr
Wippenham: : 4./5. Oktober, zwischen 21.30 Uhr und 5.30 Uhr
Gurten: : 4./5. Oktober, zwischen 21.30 Uhr und 5.30 Uhr
Sankt Gorgen bei Obernberg a. I.: 4./5. Oktober, zwischen 21.30 Uhr und 5.30 Uhr
Geinberg: 4./5. Oktober, zwischen 21.30 Uhr und 5.30 Uhr
Geinberg: 4./5. Oktober, zwischen 21.30 Uhr und 5.30 Uhr
Altheim: 4./5. Oktober, zwischen 21.30 Uhr und 5.30 Uhr
Mühlheim am Inn: 4./5. Oktober, zwischen 21.30 Uhr und 5.30 Uhr
Mining: 5./6. Oktober , zwischen 20 Uhr und 5.30 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.