19.10.2016, 22:45 Uhr

Sieg bei den Landesmeisterschaften im Voltigieren

Sieg bei den Landesmeisterschaften im Voltigieren

Nicht nur das Wetter war strahlend bei den OÖ Landesmeisterschaften im Voltigieren, die am vergangenen Wochenende in Wels stattfanden. Auch die Voltigierer des UVRV Braunau hatten Grund dazu!

Die größte Freude machte das neue Gruppenpferd Baghira ihren Mädchen und Longeurin Dagmar Miksche der Gruppe Braunau I. Theresa Seidl, Lena Miksche, Vanessa Veljkovic, Walder Jasmin, Obojes Sophie, Garbardi Nadine, Gehmayr Judith, Pointner Sarah und Hager Anja zeigten auf Baghira erstmals eine Gruppenkür im Galopp - eine Aufgabe, die dem Pferd schon sehr viel abverlangt und es war nicht abzusehen, wie dieser Versuch gelingen wird, wurde Baghira erst zum zweiten Mal auf einem Turnier vorgestellt. Doch die Stute meisterte diese Aufgabe mit Bravour und dank Baghiras Gelassenheit konnten die Mädchen ihre perfekt zum Thema"Feuer und Eis" abgestimmte Kür zeigen und mit einer harmonischen Pflicht den verdienten Sieg erringen! Damit wurden sie in der Königsdisziplin nach der in der höheren Klasse startenden Gruppe aus Gschwandt Vizelandesmeister. im Gruppenvoltigieren.

Die Gruppe Braunau II hatte ebenfalls Grund zur Freude – musste sie doch kurzfristig auf Grund einer Verletzung ihres Pferdes Daron auf Piccolino „umsatteln“, der doch (gegensätzlich zu seinem Namen) um einiges größer ist und auch eine andere Galoppade hat. Piccolino nahms an der Longe von Elke Forthuber gelassen und Oswald Olivia, Miksche Anna, Rembart Lisa, Obojes Emma, Stadler Hanna, Irber Sarah, Stottan Livia und Mühltaler Leonie meisterten die Situation gut und freuten sich über den gelungenen Start, der dann noch mit einem zweiten Platz belohnt wurde.

Die Gruppe Braunau III mit Simba an der Longe von Monika Seidl konnte leider nicht ganz an den 3. Platz bei den Salzburger Landesmeisterschaften eine Woche zuvor anschließen. Auf Grund einiger Unsicherheiten mussten sich Faschang Vanessa, Rauhofer Julia, Ober Laura, Stein Lilli, Haider Janina, Fahdli Yana, Daxberger Heike, Rothenbuchner Leonie und Haberl Leonie mit Platz 6 begnügen.

Schon im Nachwuchs, der das Wochenende eröffnete, waren die ersten Siege und Stockerlplätze zu verzeichnen. In den Einzelbewerben durften sich Sophia Kettler (Jg 2006) über einen 2. Platz und Baischer Jakob (Jg 2007) über einen 3. Platz freuen. Nöscher Leonie wurde 5., Roitner Lena 10., Kettner Ella 11. (von 22 im Jahrgang 2007!). Katharina Kettler (Jg 2001-4) wurde 12. Auch die Trainerinnen unsere Turnierneulinge, Kerstin Rembart und Eva Ortner, freuten sich über die Leistungen ihrer Schützlinge: im Jahrgang 2009-11 wurde Aigner Katharina 8. und Ortner Lena 12. Über die gleichen Platzierungen durften sich Gerner Isabella (8.) und Pfoser Julia (12.) im Jahrgang 2008 freuen. Meingassner Lea erreichte im Jahrgang 2205 den 6. Platz. Sie alle starteten auf dem Pferd Simba, longiert von Monika Seidl und Martina Wittich.

Im Nachwuchs Pas de deux konnte der Verein einen weiteren Sieg verbuchen: In der Abteilung der 11-12 Jährigen turnten sich Hanna Stadler und Leonie Mühltaler mit einer schön ausgeführten Kür auf dem Pferd Piccolino (Longe: Elke Forthuber) auf Platz 1! Und auch Platz 3 ging mit Livia Stottan mit ihrer Partnerin Sarah in dieser Abteilung nach Braunau. Katharina Kettler und Ella Kettner freuen sich über Platz 5. Die beste Pas de deux Kür des Vereins zeigten Emma Obojes und Anna Miksche ebenfalls auf Piccolino und wurden in der Abteilung 12 Jahre und älter mit dem 3. Platz belohnt. 4. wurden Rattenböck Leonie und Haberl Leonie auf Simba (Longe: Monika Seidl). Ebenfalls über einen 4. Platz freuten sich Jakob Baischer und Lena Roitner in der Abteilung bis 10 Jahre. Sie starteten ebenfalls auf Simba, so wie Sophia Kettler und Leonie Nöscher, die den 8. Platz erreichten.

In der Klasse M turnte sich Theresa Seidl bei ihrem 1. Start in dieser Klasse auf den 3. Platz! Lena Miksche konnte sich mit einer schön geturnten Kür über den 5. Platz freuen, musste sie ja vorher einige Zeit verletzungsbedingt pausieren. Ein bisschen enttäuscht war Veljkovic Vanessa, die in der Klasse S-Junior startete, über ihren 4. Platz. Ein kleines Missgeschick bedeutete wertvolle Zeit und damit einen Punkteabzug, der ihr eine Landesmeisterschaftsmedaille kostete. Sie alle starteten auf dem Pferd Sognato, longiert von Dagmar Miksche. In der Klasse L wurde Hager Anja 6. und Garbardi Nadine 8.

Im dichten Starterfeld der Klasse A schließlich gab es ebenfalls Stockerlplätze und gute Platzierungen zu verzeichnen: Im Jahrgang 2005 und jünger wurde Mühltaler Leonie 4. und Fahdli Yana 5. Im Jahrgang 2004 turnte sich Haberl Leonie bei ihrem ersten Start in dieser Klasse auf Anhieb auf Platz 4. Irber Sarah, Miksche Anna und Pointner Sarah belegten dahinter Platz 5 bis 7. Stottan Livia wurde 8. und Stadler Hanna 9. Im Jahrgang 2003 freute sich Ober Laura über den 3. Platz. Gehmayr Judith uwrde 6., und Rothenbuchner Leonie und Obojes Emma belgten Platz 8 und 9. Im Jahrgang 2002 freute sich Olivia Oswald ebenfalls über den 3. Stockerlplatz. Daxberger Heike wurde 6., Rembart Lisa 8. und Haider Janina, Stein Lilli und Rattenböck Leonie belgten die Olätze 10-12. Rauhofer Julia wurde 16.

„Alles in allem wirklich ein gutes Wochenende“, freut sich auch Ehrenobfrau Karin Alber über die tollen Leistungen. „Es ist schön, wenn alle so gut zusammenhalten und es kein Thema ist, sich gegenseitig mit Voltigierern und Pferden auszuhelfen!“ zieht sie mit der derzeitigen Obfrau Dagmar Miksche eine positive Bilanz unter dieses Turnierjahr, das mit den erfolgreichen Landesmeisterschaften einen sehr schönen Abschluss fand.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.