Vietnamesische Reiscrêpes mit Garnelen und Fisch Dip Sauce - Bánh xèo

Reiscrêpes mit Garnelen - Bánh xèo
3Bilder

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

Teig:
200 g Reismehl
(½ TL Glutamat - BÙt ngÍt)
1 TL Salz
2 TL Kurkumapulver (alternativ Curry)
Schnittlauch od. Grün von Jungzwiebel,
sehr fein geschnitten
1 EL Öl
400 ml lauwarmes Wasser
(alternativ 100 ml Kokosmilch
und 300 ml Wasser)

Füllung:
400 g Sojasprossen
2 Stk. Jungzwiebel, klein geschnitten
200 g Garnelen, geschält
½ Kopf grüner Salat, ganze Blätter
½ Gurke, in Streifen geschnitten
Blattkoriander – rau ngò ri
Langblättriger Koriander, halbiert - rau ngò gai
Thai-Basilikum, gezupft – rau qu¿
Chinesischer Schnittlauch, gedrittelt – rau h¹

Fisch Dip Sauce - N°Ûc m¯m ch¥m (siehe unten)
Öl zum Braten

ZUBEREITUNG:
Reismehl, Kurkumapulver, Schnittlauch, Salz (und Glutamat) mit (Kokosmilch und) Wasser zu einem glatten Teig verrühren. Die Konsistenz sollte eher locker, nicht zu zäh sein.

Salat und Kräuter waschen und auf einem Teller anrichten.

Eine große, beschichtete Pfanne mit 1 EL Öl erhitzen. Öl gleichmäßig in der Pfanne verteilen. 4 – 5 Stück Garnelen hinzufügen. Einen Schöpflöffel Teig vorsichtig in die Pfanne gießen (Teig vorher immer gut umrühren) und Pfanne schwenken, damit sich der Teig gleichmäßig dünn verteilt. Wird der Teig sehr schnell fest, ist er zu dick – mit etwas mehr Wasser verdünnen.

Auf eine Hälfte des Crêpes nun eine Hand voll Sojasprossen und etwas vom klein geschnittenen Jungzwiebel geben. Deckel drauf und für ca.
5 Min. auf mittlerer Stufe braten lassen. Danach den Crêpe in der Hälfte zusammenfalten und auf einen Teller gleiten lassen.

Jeder Gast bekommt eine kleine Schüssel mit Fisch Dip Sauce - N°Ûc m¯m ch¥m - Sauce (siehe unten).

Der Crêpe wird mit den Fingern oder Stäbchen in Stücke gerissen und in ein Salatblatt mit Kräutern gewickelt, in die Fisch Dip Sauce getunkt und gegessen.

FISCH DIP SAUCE - N°Ûc m¯m ch¥m

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:
1 milde bis mittelscharfe Chilischote, klein geschnitten
2 Knoblauchzehen, klein gewürfelt
1 Limette (alternativ Zitrone), gepresst
3 EL Zucker
4 EL Fischsauce
½ Karotte, gerieben
ca. 200 ml Wasser

ZUBEREITUNG:
Knoblauchzehen klein hacken und mit Zucker im Mörser zerstoßen. Je nach Schärfegrad können auch die kleingeschnittenen Chilis mit zerstoßen werden. Ansonsten erst später hinzufügen. Die Paste nun in eine etwas größere Schüssel geben und mit der geriebenen Karotte, Limettensaft (Zitronensaft) und Fischsauce (und kleingeschnittenen Chilis) verrühren. Danach mit Wasser verdünnen bis die Sauce hellorange wird. Ist die Sauce zu scharf, mit Zucker und Wasser nachschmecken.

In einer verschließbaren Flasche/ Glas hält sich die Sauce im Kühlschrank über Monate!

Dies ist ein Familienrezept aus der Region Ben Tre/Vietnam.
GUTES GELINGEN UND GUTEN APPETIT!! :-))

alle Kochrezepte im Überblick

Autor:

Mai-Christina Huynh aus Brigittenau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.