Pride-Parade lockte Hunderte nach Himberg in NÖ

22Bilder

„Ein starkes Zeichen für Sichtbarkeit, Akzeptanz und Respekt setzte die Regenbogenparade in Himberg. Die erste PRIDE Parade in Niederösterreich brachte rund 700 Menschen aus Himberg, Wien und dem ganzen Land auf die Straße, um gegen Homo- und Transphobie aufzutreten. Organisiert von der HOSI Wien gab es auch Unterstützung aus der Politik: Neben Bürgermeister Ernst Wendl, der die Parade gemeinsam mit dem Team der Gemeinde mit voller Kraft unterstützte, waren auch die Abgeordneten Mario Lindner und Katharina Kucharowits (beide SPÖ), Douglas Hoyos (NEOS) und die Wiener Gemeinderätin Faika El-Nagashi (Grüne) mit dabei. Nach dem Erfolg der ersten PRIDE in Himberg fragen sich viele schon, ob es eine Fortsetzung im kommenden Jahr geben wird!"

Autor:

Manfred Sebek aus Simmering

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen