09.11.2017, 20:26 Uhr

Das Leithagebirge und das Leben

Götzendorf an der Leitha: Erika Klann | Schon als Kind war ich mit meinen Eltern immer in den Wäldern des Leithagebirges unterwegs. Damals begeisterte mich am meisten die Ruine Scharfeneck, die für mich von je her eine ganz eigene Mystik ausstrahlte. Ich konnte sie richtig spüren, die Ritter von damals. Bis heute hat die Ruine ihre Anziehung und ihren Reiz nicht verloren.

In späteren Jahren war ich mit meinen Kindern immer wieder einmal an den verschiedensten Punkten des Leithagebirges unterwegs.

Mittlerweile hat sich aus selten Besuchen eine Regelmäßigkeit ergeben und so wandere ich oft in Begleitung oder allein durch den wunderschönen Wald, der mich jedes Mal aufs neue fasziniert.

Ganz gleich um welche Jahreszeit ich dort bin, ob im Frühjahr, wenn alles blüht und zum neuen Leben erwacht, im Sommer, wenn das Blätterdach von üppigen Grün kaum die Sonne durch lässt, sich im Herbst die Blätter verfärben und in allen Farben leuchten oder im Winter, wenn die Bäche fast zugefroren sind, oder eine dicke Schneedecke alles bedeckt. Jeder Besuch hat seine eigene Energie und ist ein eigenes Erleben, denn auch im bringe meine ganz eigene Energie mit in den Wald. Auch meine Energie variiert. Ob ich nun Trost suche, weil das Leben neue Herausforderungen bietet, oder nur einen Platz zum Verweilen und Schauen aufsuche, oder stundenlang durch den Wald marschiere, schwatzend, oder still, beobachtend und lernend.

Es ist immer anders und so entdeckte ich immer neue Wege, neue Möglichkeiten, so dass keine Langeweile bei meinen Ausflügen einkehrt.

Es ist wie das Leben an sich, jeder Tag ist neu, ist eine Entscheidung, die wir schon beim Aufstehen treffen. Wohin richten wir unsere Aufmerksamkeit, an das Äußere oder das Innere, auf das Schöne, oder das Negative?

Ich bin schon bei Sturm und Kälte durch den Wald marschiert, bei Frost und Schnee, bei Sonne und Regen und es war auf seine Art jedes Mal schön!

Entdecke auch du das Schöne in deinem Leben!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.