08.11.2017, 09:32 Uhr

Eine neue Schule für die Götzendorfer Volksschüler

Im nächsten Schuljahr soll hier zum ersten Mal die Glocke zum Unterrichtsbeginn läuten. (Foto: Gemeinde Götzendorf)
Am 25. Oktober war Baubeginn für die neue Götzendorfer Volksschule. Seit Jahrzehnten versuchte man einen Ersatz für das mehr als 160 Jahre alte Schulgebäude zu schaffen, das schon viel zu klein wurde und den Anforderungen moderner Schulpädagogik nicht mehr entsprach. Langezeit aber traute man sich aus Kostengründen nicht an die Umsetzung heran.
Bürgermeister Wimmer hat sofort nach seiner Wahl die Verhandlungen mit dem Land aufgenommen und die Zustimmung sowie die nötigen Förderungen für den Schulneubau erreicht. Vom Architektenbüro Aplus wurde ein innovativer und zweckmäßiger Plan erstellt, der nun von der Baufirma WRS als Generalunternehmer umgesetzt wird.
Die Baumaßnahmen sollen bis Sommer nächsten Jahres abgeschlossen sein, sodass der Schulbeginn im September 2018 schon im neuen Gebäude anläuft!

Bürgermeister Wimmer weist bei all diesen erfolgreichen Projekten auf die ausge-zeichnete Zusammenarbeit mit dem Land NÖ. hin. Voraussetzung ist natürlich immer, dass man als Gemeinde seine Hausaufgaben macht. Das ist in all diesen genannten Fällten optimal geschehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.