Christian Sagartz ist neuer Obmann des ÖAAB Burgenland

Christian Sagartz folgt Bernhard Hirczy als ÖAAB-Obmann.
  • Christian Sagartz folgt Bernhard Hirczy als ÖAAB-Obmann.
  • Foto: ÖAAB Burgenland
  • hochgeladen von Christian Uchann

EISENSTADT. Bernhard Hirczy wird beim ÖAAB-Landestag im April nicht mehr zur Wahl antreten. „Ich habe mich entschieden, für keine weitere Periode zur Verfügung zu stehen. Deshalb habe ich schon jetzt meine Funktion als Landesobmann abgegeben“, so Hirczy.

„Soziale Stimme der ÖVP“

Neuer geschäftsführender Obmann ist Christian Sagartz, der den ÖAAB vor allem als „Ideen-Werkstatt“ und die „soziale Stimme der ÖVP“ sieht. Zwei Themen sind für ihn besonders akut: Gesundheit und Pflege. „Wir wünschen uns alle, zuhause gesund alt zu werden. Dazu braucht es gute Rahmenbedingungen. Hier möchten wir an Lösungsvorschlägen und konkreten Verbesserungen arbeiten“, so Sagartz.
Bernhard Hirczy will sich künftig noch stärker auf seinen Heimatbezirk Jennersdorf konzentrieren. „Es gibt bei uns große Herausforderungen und auch Probleme, wie etwa schlechte Verbindungen für Pendler oder fehlende Arbeitsplätze“, so Hirczy.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen