Dachsberg: In der Schule "Leben lernen"

Das Fach "Leben lernen" am Gymnasium Dachsberg beinhaltet verschiedene Workshops. Die Schüler am Foto etwa, befassen sich mit der Zukunft Europas (2015).
  • Das Fach "Leben lernen" am Gymnasium Dachsberg beinhaltet verschiedene Workshops. Die Schüler am Foto etwa, befassen sich mit der Zukunft Europas (2015).
  • Foto: Academia Superior
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

PRAMBACHKIRCHEN (jmi). Die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch stehen natürlich im Stundenplan am Gymnasium Dachsberg. Doch was entdeckt man dort noch: das Fach "Leben lernen". Von der Wichtigkeit des Faches ist auch Gymnasiumdirektor Pater Ferdinand Karer überzeugt: „Die Idee dahinter war, Dinge aus dem alltäglichen Leben mitzunehmen in die Schule. Dabei geht es um Aktionen und Bereiche, die sonst im normalen Lehrplan nicht vorkommen – die aber auch mit Leben zu tun haben."
Vielfalt und Nützlichkeit spielt dabei eine Rolle: Angeboten werden verschiedene Workshops wie Erste Hilfe, der richtige Umgang mit Geld, Fragen zu Pubertät und Sexualität, das Auseinandersetzen mit digitalen Medien. Experten vermitteln den Jugendlichen ihr Wissen – etwa das Rote Kreuz bei der Exkursion in die Bezirksleitstelle Eferding. Auch der schuleigene Garten wird genützt: Die Schüler brachten in diesem Frühjahr die Apfelbäume in Form und säten Blumensamen und Kürbiskerne aus. Diese Workshops dauern einen oder mehrere Nachmittage; in Summe müssen Schüler 20 Unterrichtsstunden vorweisen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen