22.09.2014, 09:30 Uhr

Blick ins Fußball-Unterhaus

Auch wenn sich der Hofkirchner Günther Unterrainer hier vor Schmerzen windet. Das torlose Trattnach-Derby in Taufkirchen verlief hart, aber nie unfair. (Foto: Aschauer)
REGIONALLIGA MITTE: Aufatmen in Wallern! Durch den Auswärtssieg bei SAK Klagenfurt entfernte sich die Gschnaidtner-Elf ein weiteres Stück vom Tabellenende. Jetzt noch ein Heimsieg gegen Allerheiligen, und der Anschluss ans Mittelfeld wäre geschafft.
OÖ-LIGA: Noch nicht ganz ausgeschlafen dürften die Grieskirchner Fußballer gewesen sein, als sie am Sonntagvormittag in Neuhofen gegen die Rieder Amateure ihre dritte Niederlage kassierten. Am Freitag geht es zur gewohnten Zeit um 19:00 Uhr gegen das Team von Donau Linz, eben erst 4:0-Sieger gegen den UFC Eferding. Bad Schallerbach hatte gegen Edelweiß Linz mehr mit der Flutlicht-Technik zu kämpfen als mit dem Gegner. Nach halbstündiger Unterbrechung konnte das Match mit dem Ergebnis von 3:0 aber doch noch regulär beendet werden. In Weißkirchen peilt die Renner-Elf den sechsten Saisonsieg an. Eferding startet daheim gegen Gmunden den achten Versuch, den ersten vollen Erfolg zu landen.
LANDESLIGA WEST: Null Punkte, Torverhältnis 3:23 – so lautet die schreckliche Bilanz für den SV Neumarkt nach dem 0:5 in Esternberg. Ob ausgerechnet gegen die starke Mannschaft aus Friedburg der Befreiungsschlag gelingt? In Samarein rüstet man sich nach dem 1:1 gegen Schärding indes zum großen Schlager gegen Tabellenführer Utzenaich.
BEZIRKSLIGA WEST: Viele leere Kilometer ins Innviertel legten diesmal Peuerbach (1:4 in Altheim) und Rottenbach (2:4 in Eggelsberg) zurück. In der nächsten Runde kann es vor eigenem Publikum eigentlich nur besser werden. Am Samstag empfängt Peuerbach den Zweiten Dorf, nach Rottenbach kommt die Mannschaft von Taufkirchen an der Pram.
1. KLASSEN: Nachdem Haibach gegen Diersbach den Platz mit 0:1 erstmals als Verlierer verlassen musste, hat sich die Gamharter Elf gegen Tabellenführer Freinberg einen Sieg fest vorgenommen. Viel vorgenommen haben sich aber auch die gleich hinter Haibach platzierten Mannschaften von Neukirchen/W. und Natternbach, die am Samstag ihr Nachbarschafts-Derby austragen. Ein interessantes Bezirks-Derby steigt aber auch in Meggenhofen beim Aufsteiger-Duell gegen Pram.
2. KLASSEN: Alkoven (2:1 in Michaelnbach) und Bad Schallerbach 1B (4:0 gegen Oftering) hatten sich zuletzt keine Blöße gegeben. Am Sonntag kommt es jetzt in Alkoven zum direkten Duell der beiden Führenden. Viel Brisanz versprechen aber auch die Duelle zwischen Prambachkirchen und Gallspach sowie Stroheim und Fraham. Grieskirchens B-Team, das durch das 1:2 in Holzleithen den Sprung an die Spitze verpasst hat, ist in der kommenden Runde spielfrei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.