Zauberhafte Weihnachtsstimmung im Garten

Walter Altmann baute in seinem Garten eine mehr als zwei Meter breite wunderschöne Landschaftskrippe.
11Bilder
  • Walter Altmann baute in seinem Garten eine mehr als zwei Meter breite wunderschöne Landschaftskrippe.
  • hochgeladen von Sabine Bittermann

EISENSTADT (biene). Der Garten von Familie Altmann ist im ganzen Viertel bekannt. Wo im Sommer mehr als 350 Pflanzen blühen, erstrahlt alljährlich pünktlich zum ersten Adventsonntag ein kleines weihnachtliches Paradies.

Walter Altmann ist dessen Schöpfer; er bastelt, plant und baut rund dreißig Stunden, bis seine einzigartige Weihnachtsdekoration fertig ist. Im Mittelpunkt steht die mehrere Quadratmeter große Landschaftskrippe, mit der auch alles seinen Anfang genommen hat.

Es kommt immer was dazu

"Vor zehn Jahren habe ich einen Metallbogen mit Tannenzweigerl umwickelt und die Figuren, die ich gekauft hatte, hingestellt", erzählt Walter Altmann. "Dann ist Jahr für Jahr etwas dazugekommen. Es fällt einem halt immer mehr ein", meint der gelernte Bäcker schmunzelnd. Nachbarn und Passanten loben immer wieder die schönen und abends beleuchteten Arrangements. "Aber als ich den Schneemann neben die Krippe gestellt habe, da haben sich die Leute aufgeregt, weil der nicht dorthin gehört", erzählt er.

Alte Dinge, neue Funktion

Walter Artmann ist keiner von denen, die in Kaufhäusern und Baumärkten aufwendige Dekorationen kaufen. Viele seiner Schmuckstücke fand er entweder als ungewollten Restposten oder auf der Eisenstädter Kompostieranlage. Mit viel handwerklichem Geschick verwandelt der Pensionist das Alte und teils Kaputte in etwas Neues und von Glanz Erfülltes. Draht, PU-Schaum, Lichterketten und Farbe sind dabei Walter Altmanns kleine Helfer. Der Weg zur Krippe führt am Haus entlang, durch einen kleinen Wald aus beleuchteten Zweigen, die ebenfalls eine zweite Chance bekommen haben. Auch sie stammen vom Grünschnitt oder von frisch gefällten Bäumen.

Eine Freude für viele

Nicht nur die Nachbarschaft erfreut sich am kleinen Winter-Wunderland der Altmanns. Ehefrau Veronika, Tochter Bettina und Enkelin Leonie bestaunen ebenso jedes Jahr das Werk. Nur, wenn es nach dem Ende der Weihnachtszeit ans Abbauen geht, wird aus der Freude schweißtreibende Arbeit. Denn die Dekoration muss wieder auf dem Dachboden verschwinden. Vor allem die zweiteilige Krippe mit einem Dach aus Eichenrinde, das auf einem Unterbau aus Fichte aufgesetzt ist, erfordert viel Muskelkraft. "Das ist Schwerarbeit" schmunzelt Ehefrau Veronika Altmann. Aber es ist die Anstrengung wert. Jedes Jahr. Damit der Zauber und das Wunder von Weihnachten im Lichterglanz des sonst stillen Gartens der Familie Altmann mehr spürbar werden als auf manch großem Christkindlmarkt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
56

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
56

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen