Hergovich (SPÖ): „Kein Neuwahl-Abenteuer“

Robert Hergovich: „Die SPÖ lehnt Neuwahlen ab.“
  • Robert Hergovich: „Die SPÖ lehnt Neuwahlen ab.“
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Christian Uchann

EISENSTADT. „Die ÖVP-Krise darf nicht zu einem Neuwahl-Abenteuer für Österreich führen“, sagt SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich. Vielmehr solle das „hervorragende Arbeitsprogramm, das Kanzler Kern ausverhandelt und Sebastian Kurz mit unterschrieben hat, umgesetzt werden.“

Reformprojekte

Hergovich listet einige wichtige Reformprojekte auf, wie etwa die Abschaffung der kalten Progression, die Anhebung des Mindestlohnes oder Maßnahmen gegen Lohn- und Sozialdumping.

„Kurz muss Verantwortung übernehmen“

Mit LH Hans Niessl ist sich Hergovich einig, dass Kurz jetzt Farbe bekennen und selbst Verantwortung übernehmen muss: „Der Außenminister kann nun beweisen, dass er mehr ist als eine ,Ich-AG‘. Angesichts seiner bisherigen Taktik ist allerdings Skepsis angebracht.“

„Die Intriganten in der ÖVP haben Hochsaison“

Die Aussagen des burgenländischen ÖVP-Chefs Thomas Steiner, wonach „Sticheleien aus der SPÖ“ der Grund für den Mitterlehner-Rücktrtitt seien, bewertet der SPÖ-Klubobmann als unglaubwürdig. „Die Intriganten in der ÖVP haben wieder Hochsaison. Steiner hat selbst bereits im November 2016 via ,Kurier‘ wörtlich ,baldige Neuwahlen mit Kurz‘ gefordert“, erinnert Hergovich.

Autor:

Christian Uchann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.