26.09.2014, 09:34 Uhr

Lenkerin mit 2,12 Promille unterwegs

EISENSTADT. Einer 48-jährigen Mattersburgerin wurde der Schein „gezwickt”. Die Lenkerin war unterwegs durch Eisenstadt, als sie von einer Motorradstreife der Polizei angehalten wurde: den Beamten fiel ihre auffällige Fahrweise auf.

Schnaps im Handschuhfach

Den Polizisten fiel starker Alkholgeruch auf. Als sie aufgefordert wurde, die Fahrzeugpapiere auszuhändigen, öffnete die Frau das Handschuhfach, im guten Glauben, die Papiere befänden sich eben dort. Stattdessen fiel aus dem Stauraum eine leere Schnapsflasche auf den Beifahrersitz.
Die Lenkerin gab an, dass sie eine kleine Firmenfeier in ihrem Büro gehabt hätte – ihr wurde vor Ort der Führerschein abgenommen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.