22.03.2017, 14:00 Uhr

Frauen-Arbeitslosigkeit: Dunst hat versagt

„Medial betrachtet ist Frauenlandesrätin Verena Dunst ein richtiger Wirbelwind. Bei der Umsetzung ihrer Vorschläge bleibt sie aber ein Umsetzungszwerg“, unterstreicht Frauensprecherin Michaela Resetar.

„Dunst wirft einmal mehr mit medialen Nebelgranaten um sich: Zum Frauentag hat sie Blumen verteilt, beim Frauenlauf hat sie sich medial präsentiert und heute hat sie eine Pressekonferenz zur Frauen-Beschäftigung gegeben“, stellt Resetar fest und weist auf die hohe Arbeitslosigkeit hin: „Im Jahr 2016 hat die Frauenarbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr um 3,6% zugenommen. In ihrem Heimatbezirk liegt der Anstieg bei 5,2%. Das ist der zweithöchste Anstieg aller Bezirke im Burgenland. Anstatt zu handeln, präsentiert sich Dunst aber lieber in den Medien. Das hat sie bereits bei der Beschaffung regionaler Lebensmittel in landesnahen Betrieben bewiesen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.