Museumsschiff „USS Wisconsin"

76Bilder

Bei unserer Amerika Reise besuchte ich das Museumsschiff (seit 2009) „USS Wisconsin (BB-64)“ in der Stadt Norfolk. Die „USS Wisconsin“, benannt nach dem US-Bundesstaat Wisconsin, war ein Schlachtschiff der US-Navy. Den ersten Einsatz hatte die „USS-Wisconsin“ 1944 im Zweiten Weltkrieg, wo sie bis zum Ende des Krieges im Pazifik vor Japan im Einsatz war. Ihre Hauptaufgabe war es die US-Flugzeugträger vor japanischen Angriffen zu schützen. Ein weitere Einsatz war im Krieg gegen Nordkorea wo sie UN-Truppen unterstütze. Dabei war ihre Hauptaufgabe Industrie sowie Infrastruktur zu zerstören. Dabei war auch „Sr. Alan Paul Dean“ der erste afroamerikanische Offizier an Bord der „USS Wisconsin“ und einer der wenigen afroamerikanische Offiziere in der Marine während des Korea-Krieges. Ein weitere Einsatz erfolgte 1991 Rahmen des Golfkrieges.
Es war sehr beeindruckend, wie groß und doch so eng so ein Kriegsschiff ist. Neben Ausstellungsexponaten aus früheren Jahren konnte man das gesamte Schiff begehen. Von den Aufenthaltsräumen, den engsten Schlafkabinen „6 Mann auf engstem Raum“, jeweils 3 Betten übereinander, den „noblen“ Generalkabinen, sowie Zahnarztabteil, Sanitäranlagen, Feuerwehrkabine bis zur Kommandobrücke, einfach beeindruckend. Dabei mussten die Soldaten auf diesem engsten Raum immer in voller Bereitschaft sein, für mich unvorstellbar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen