Ennser PensionistInnen in der Südsteiermark

Vier Tage waren 30 junggebliebene PensionistInnen in der Südsteiermark mit Roswitha unterwegs. Wir besuchten in Semriach Österreichs größte Tropfsteinhöhle, deren konstante Temperatur von 9 Grad ist besonders bei Erkrankungen der Atemwege heilend und wir erlebten das Licht- und Klangerlebnis im großen Dom – dort wo die Steine leben. Dann stand Graz auf dem Programm. Der 2. Tag war voll mit ineressanten Zielen wie eine Schaukäserei, eine Ölmühle und einer Fahrt mit dem Stainzer Flascherlzug unter Dampf. Am 3. Tag lernten wir die „steirische Toskana“ bei herrlichem Wetter kennen und die Herbstverfärbungen im Sonnenlicht verzauberten unsere Augen. Eine Führung im Außenbereich von Schloss Seggau gehörte ebenso dazu, Abschluss war dann Gamlitz, wo das Weinfest besucht werden konnte. Bei der Heimfahrt fuhren wir entlang der Schilcher Weinstraße über das Gaberl nach Gaal, wo vor der Rückfaht nach Enns der Besuch des VW-Käfermuseums den Abschluss unserer tollen 4-Tagesfahrt bildete.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen