Der Wald erwacht heuer später aus dem Winterschlaf

Michael Mühlbachler, Wolfgang König, Christoph Ebner, Jürgen Müller (v.l.)
5Bilder
  • Michael Mühlbachler, Wolfgang König, Christoph Ebner, Jürgen Müller (v.l.)
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Andreas Habringer

ST. FLORIAN. "Die kühle Witterung im April könnte gut gegen den Borkenkäfer sein", erklärt Christoph Ebner. Seit eineinhalb Jahren kümmert er sich gemeinsam mit Wolfgang König, Jürgen Müller und Alex Weiß um Spezialbaumfällungen in privaten Gärten und um Wälder im Bezirk. Alle vier kommen von einem aderen beruflichen Hindergrund. Ebner etwa ist Leitner der Lebenshilfe in St. Florian. Freitag Mittag lassen die vier ihren Brotberuf hinter sich, und widmet sich ihrer zweiten Leidenschaft. Ebners Vater war Stiftsförster, er steht den vier Quereinsteigern beratend zur Seite.

"Ansonsten setzt das Wachstum der Pflanzen heuer etwas verspätet an", so Ebner. Für den Forstbetrieb ist die Hauptarbeit im Winter geschehen. Im Frühjahr geht es ans Aufforsten. "Außerdem beginnt die Saison der Spezialfällungen", sagt Ebner. Er und seine Kollegen fällen dabei vor allem Bäume auf Privatgrundstücken, unter denen Schwimmbecken oder Gartenhäuschen stehen. Ohne dass etwas auf den Boden fällt, wird der Stamm Stück für Stück abgesägt.

Ein weiteres großes Thema ist das Eschensterben. "Ein Pilz befällt den Stamm und lässt die Eschen morsch werden. Dadurch werden sie zu einer Gefahr für Spaziergänger im Wald", erklärt Ebner. Mit seinen Kollegen kontrolliert er Wanderwege und veranlasst eventuell Sperren.

Autor:

Andreas Habringer aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen