Forst

Beiträge zum Thema Forst

Auch so kann es gehen: Arbeit im Forst mit Abstand.
2

Unterricht in Zeiten von Corona
Lebendiges Lernen an der Fachschule Stainz

Hannes Kollmann, Leiter der landwirtschaftlichen Erzherzog Johann Fachschule Stainz, über Unterricht auf Distanz und die Freude über Praxisunterricht im Freien in Zeiten der Corona-Pandemie. Wie viele Schülerinnen und Schüler sind derzeit in wie vielen Klassen an der Fachschule Stainz? HANNES KOLLMANN: Wir haben derzeit zwei erste Klassen mit 48 SchülerInnen, eine zweite Klasse mit 21 SchülerInnen und zwei dritte Klassen mit 40 Schülerinnen und Schüler, also insgesamt fünf Klassen mit 109...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Stadtwerke-Geschäftsführer Markus Atzl nimmt im Gespräch mit den BEZIRKSBLÄTTERN zu erneuten Vorwürfen rund um die Forstbewirtschaftung Stellung.
3

Vorwürfe
Forstbewirtschaftung im Kaisertal erneut Thema in Kufstein

Die Stadtwerke Kufstein sehen sich nur wenige Wochen nach lautgewordener Kritik an ihrem Forstbetrieb im Kaisertal erneut mit Vorwürfen konfrontiert: Es habe im Kaisertal einen Fall von Schwarzbau gegeben und Gülle sei bei einem Alm-Abriss nicht richtig entsorgt worden. Laut Stadtwerke-Geschäftsführer Markus Atzl sind die Vorwürfe nur bedingt oder nicht gerechtfertigt. KUFSTEIN (bfl). Die Forstbewirtschaftung im Kaisertal durch die Stadtwerke Kufstein wurde dieser Tage in der Festungsstadt...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
1

ABGESAGT:
Die LWS Burgkirchen lädt am 7. November zum Schulinformationstag

Burgkirchen. Die Fachschule Burgkirchen veranstaltet am Samstag, den 7. November 10 Uhr bzw. 13:30 Uhr eine Schulinformation. Dabei können interessierte Jugendliche – insbesondere jene, welche die 4. Klasse einer Mittelschule besuchen – an den Info-Stationen die verschiedenen Praxis-Bereiche der Schule kennen lernen. Internatszimmer werden renoviert! Mehr als 90% der Schülerinnen und Schüler wohnen im angeschlossenen Schülerheim. Es tut sich also auch nach dem Unterricht einiges in der...

  • Braunau
  • LWS Burgkirchen
Beinahe einig war man sich im Kufsteiner Gemeinderat darüber, dass der Forstbetrieb wieder in den Händen der Stadt und ihrer Forstabteilung liegen soll.
6

Beschluss
Kufsteiner Gemeinderat holt Forstbetrieb wieder zurück

Der Gemeinderat stimmte in seiner Sitzung am Mittwoch, den 7. Oktober beinahe einstimmig dafür, den Forstbetrieb von den Stadtwerken wieder "in die Stadt" zurückzuholen. Debattiert wurde unter anderem über den Zeitpunkt der Rückführung und das Gutachten, das Bgm. Krumschnabel für eine "Außer-Nutzen-Stellung" des Forstes im Kaisertal in Auftrag gegeben hatte. KUFSTEIN (bfl). Dass der Forstbetrieb von der "Tochter", der Stadtwerke Kufstein GmbH, wieder zurück zur Stadt Kufstein wechseln wird,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
9

Landjugend Schärding
Jung, dynamisch und laut - der Forstbewerb 2020

Am Sonntag, den 04. Oktober 2020, wurde von der Landjugend Bezirk Schärding gemeinsam mit der Landjugend Bezirk Ried und dem Forstwettkampfverein Innviertel der Bezirksentscheid in der Landwirtschaftsschule Otterbach veranstaltet. Die Bewerbsteilnehmer/innen aus den beiden Bezirken sowie die Gäste aus ganz Österreich mussten sich in 8 Disziplinen wie z.B. Präzisionsschnitt oder Durchhacken unter Beweis stellen. Die 9 Besten der insgesamt 28 Teilnehmer/innen durften anschließend in der...

  • Schärding
  • Bezirkslandjugend Schärding
Mitglieder der Forstner Vereine waren bei der Einweihungsfeier vertreten.
4

Forst
Einweihung des Johannesbrunnens

Mitglieder aller Forstner Vereine trafen sich zur Segnung des neu errichteten Johannesbrunnes. FORST. Am Samstag, 12. September 2020, fand die Einweihungsfeier des neuen Johannesbrunnens in Forst statt. Dabei kamen Vertreter der Feuerwehr, der Frauenrunde, des Kulturvereins, des Kameradschaftsbunds, des Jagdvereins Hubertus und des Pfarrgemeinderats auf der "Johanneswiese" (zwischen der Ulz- und Hinterbergerhütte) zusammen und wohnten der Segnung durch Pfarrer Andreas Stronski...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Spatenstich am Sommerauberg: NR Johann Weber, Johannes Steinkellner (Obmann Agrarausschuss), Wegobmann Josef Bojer, LR Martin Gruber, Bürgermeister Manfred Führer und Bauleiter Werner Hofmeister (von links)
3

Lavanttal
Investitionen in das ländliche Wegenetz

Vergangene Woche erfolgte der Spatenstich in Reichenfels und die Wiedereröffnung eines Güterweges ging über die Bühne. BEZIRK WOLFSBERG.  In der nördlichsten Gemeinde steht heuer das größte Wegprojekt des ganzen Bezirks bevor: Die Sommeraubergstraße wird saniert. Außerdem konnte nach drei Jahren das Wegprojekt "Schilling-Bäuerle" abgeschlossen werden, die Wegeröffnung fand kürzlich statt. Zusätzlich erfolgte noch die Neugestaltung der sogenannten Johanneswiese in der Ortschaft...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Stadtwerke-Chef Christian Schimik (links) mit Gesundheits-Stadtrat Alexander Radl vor dem neuen Trinkbrunnen an der Rückseite der Stadion-Osttribüne, nahe der Landefläche für Paragleiter.

Wolfsberg
Neue Trinkwasser-Brunnen

In den letzten Monaten konnte das Netz der öffentlichen Trinkwasser-Entnahmestellen erweitert werden.  WOLFSBERG. Mit der Errichtung von zwei Trinkbrunnen stehen in Wolfsberg nun insgesamt acht Anlagen zur Verfügung. Außerdem werden derzeit weitere Standorte für Entnahmestellen geprüft, wobei beispielsweise der Getreidemarkt oder der Weiherplatz in Frage kommen.  Zwei neue BrunnenSeitens der Stadtgemeinde Wolfsberg und den Stadtwerken kam es zur Erweiterung des Netzes der öffentlichen...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Gamper spricht sich für eine Nutzung des Schlagholzes als Brennholz aus, zum Beispiel für die Produktion von Fernwärme.

Holzwirtschaft
FPÖ: Schadholz zu Brennholz verarbeiten

TIROL. Kürzlich kündigten LH-Stv. ÖR Josef Geisler und Landesforstdirektor Josef Fuchs ein fünf Millionen Euro Forstpaket an, um die Tiroler Holzwirtschaft zu unterstützen. Dagegen hält FPÖ-Gamper, der sich eher für eine "Brennholzinitiatve" für Tiroler Familien ausspricht.  Schlagholz zu Brennholz verarbeitenMit dem fünf Millionen Euro Forstpaket sei es noch lange nicht getan, prophezeit Land- und Forstwirtschaftssprecher im Tiroler Landtag LAbg. Alexander Gamper und kritisiert die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bitte kein offenes Feuer in waldesnähe

Waldbrandgefahr auch in Villach
Strafen von 7.000 Euro

Waldbrandgefahr in ganz Villach: Hohe Strafen winken. VILLACH. Wegen der seit Wochen herrschenden extremen Trockenheit wurde das gesamte Villacher Stadtgebiet heute – als Vorbeugungsmaßnahme – als besonders waldbrandgefährdet eingestuft, informiert die Stadt Villach. Die WOCHE Villach stellte aufgrund der bundesweiten Warnung der Wals & Forst Betriebe Österreich eine diesbezügliche Anfrage.  Strafen von 7.000 EuroEs ist daher – bis auf weiteres - verboten, im Waldgebieten selbst, in...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann

Romans Cartoon der Woche
Der Wald der Zukunft

Die Aufforstungssaison in den heimischen Wäldern beginnt, die steht im Zeichen des Klimawandels! "Wir pflanzen Bäume, die wir für den Wald der Zukunft brauchen", erklärt Rudolf Freidhager, Vorstand der Bundesforste: "Der Wald der Zukunft wird ein bunter, facettenreicher Mischwald sein, da artenreiche Wälder stabiler gegen Umwelteinflüsse und weniger anfällig für Schädlinge sind und den Folgen des Klimawandels besser gewachsen sein werden."In Tirol wird mit rd. 200.000 Jungpflanzen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Hans Stürner aus Angerberg äußert sich in einem Leserbrief zur Tunnelplanung der ÖBB und den Auswirkungen für Angath und Angerberg.

Leserbrief
Leserbrief: Zum Thema ÖBB-Tunnelplanung

Leserbrief von Hans Stürner aus Angerberg, von der Redaktion ungekürzt und unverändert. Die Planung der Öbb-Infrastruktur Aktiengesellschaft, Tunnelausbruchmaterial in der Größenordnung 650.000 Kubikmeter mit Lastkraftwagen auf der steilen Landstraße von Angath herauf nach Angerberg zu transportieren und im vorher abzuholenden Naherholungsgebiet Schöfftaler Forst, noch dazu im Luftsanierungsgebiet, zu deponieren kann in Zeiten des unstrittigen Klimawandels nur noch Unverständnis auslösen....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Rudi Reiner auf Platz 3 bei den Europäischen Forstlichen Nordischen Schiwettkämpfen.
3

Forstathleten
Förster kämpfen im Biathlon um Medaillen

TIROL. Bereits zum 52. Mal fanden die Europäischen Forstlichen Nordischen Schiwettkämpfe statt, diesmal in Niederschlesien/Polen. Auch 38 Biathleten aus Österreich traten an, darunter 13 Tiroler. Neben den Wettkämpfen kam es zum forstfachlichen Austausch zwischen den knapp 800 Förstern und Waldbegeisterten.  Ein Stockerlplatz für ÖsterreichDie Wettkämpfe der Forstathleten fanden vom 19. bis 25. Jänner statt und lockten knapp 800 Teilnehmer aus 18 Ländern an. Österreich trat unter anderem mit...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Aufgrund des Berichts des Journalisten

"Ausverkauf" Tirol
30 Mio. m² Scharnitz-Naturpark zum Verkauf?

TIROL. Ein kürzlich veröffentlichter Bericht des Journalisten Markus Wilhelm, gibt an, dass es Pläne gibt, Bundesforste in Tirol an René Benko zu verkaufen. Dies lässt die SPÖ-Justizsprecherin Yildirm aufhorchen. Sie fordert eine sofortige Aufklärung und reichte eine parlamentarische Anfrage ein. "Ausverkauf" des Landes?Gäbe es tatsächlich Pläne, wie die von Markus Wilhelm veröffentlichten, das Land zum "Ausverkauf" anzubieten, wäre das "völlig inakzeptabel" so Yildirim. Zudem fügt die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Informations-Veranstaltung des Waldverbandes Liezen stieß in Admont auf großes Interesse.

Erste Hilfe im Wald: Info-Tag des Waldverbandes

Über 50 Teilnehmer folgten der Einladung des Waldverbandes Liezen und frischten ihre Kenntnisse in Sachen „Erste Hilfe“ auf. Als Gastgeber fungierte die Bergrettung Admont. Im Seminarraum der neuen Rettungszentrale erfuhren die Teilnehmer lebensrettende Infos bei Forstunfällen. Jährlich passieren knapp 2.000 Forst-Unfälle in Österreich, 40 bis 60 enden tödlich. Umso mehr ist es dem Waldverband ein Anliegen, die Mitglieder im Umgang mit Motorsäge und Seilwinde zu sensibilisieren. Förster...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Die Arbeit im Wald geht weiter. Das Schadholz muss so rasch wie möglich aufgearbeitet werden, um dem Borkenkäfer keine Chance zu geben und den Schutzwald wiederherzustellen.
2

Forst
Viel Schadholzmengen aber geringer Käferbefall

TIROL. Kaum im neuen Jahr angekommen, zieht man in der Politik und Wirtschaft eine Bilanz über das Forstjahr 2019 in Tirol. Zwar kämpfte man mit einer enormen Menge an Schadholz, doch trotzdem ist positiv hervorzuheben, dass ein Gutteil innerhalb kürzester Zeit aufgearbeitet werden konnte und der Borkenkäfer in Schach gehalten wurde. Große Mengen an Schadholz durch NaturereignisseDass man in 2019 mit einer derart enormen Menge an Schadholz kämpfte, liegt unter anderem an dem Sturmtief Vaia...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Mehr als 200 Besucher informierten sich beim Tag der offenen Tür über die Angebote der Fachschule.
24

Landwirtschaftliche Fachschule Otterbach
Tag der offenen Schultür

ST. FLORIAN AM INN. Am Freitag, den 13. Dezember, lud die Landwirtschaftliche Fachschule Otterbach zum Tag der offenen Schultür ein, zu dem jedes Jahr mehr als 200 Besucher anreisen. Um künftigen Schülern und anderen Interessierten einen Einblick in den Schulalltag zu gewähren, führten Otterbach-Schüler selbst zu verschiedenen Stationen. So gab es beispielsweise Kostproben selbstgemachter Lebensmittel – etwa Käse, Apfelsaft oder Weißwürste – und Schüler stellten ihre Fähigkeiten in der...

  • Schärding
  • Susanne Straif
Gerhard Forst erhält die Bronzemedaille für seine Erfindung.

Neues Heizsystem
Bronzemedaille für Start-up aus Peuerbach

Der Peuerbacher Gerhard Forst hat ein elektrisches Heizsystem entwickelt, das einen neuen Standard in Sachen Energieeffizienz bei E-Heizungen setzt. Der Jungunternehmer wurde dafür jüngst auf der internationalen Fachmesse „Ideen – Erfindungen – Neuheiten“, in Nürnberg mit der Bronzemedaille ausgezeichnet. PEUERBACH. Das von Gerhard Forst 2018 gegründete Start-up Heliolith eU mit Sitz in Peuerbach hat unter Mitwirkung der JKU Linz und der TU Kaiserslautern ein elektrisches Heizsystem...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
Viele der 1.000 ausgestellten Forstmaschinen waren live im Arbeitseinsatz zu bewundern.
26

Forchtenstein
Austrofoma lockte 20.000 in den Wald

Ein beeindruckendes Spektakel spielte sich vergangene Woche im Wald hinter der Burg Forchtenstein ab FORCHTENSTEIN. Die Austrofoma zählt auch zu den größten Veranstaltungen in Europa, wenn es um die professionelle Präsentation von Forstmaschinen geht. Alle vier Jahre findet sie statt, vom 8. bis 10. Oktober erstmalig im Burgenland, nämlich im Forstbetrieb Esterhazy in der Nähe der Burg Forchtenstein. Geräte im Live-Einsatz „Aufgrund der österreichischen Themenführerschaft in Bezug auf...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
Actionreich: das Forstarbeitertraining unter der Leitung der Landwirtschaftlichen Fachschule Warth.

Grimmenstein
Forst- und Baumpflege trifft Autoschau

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Herbst is richtig wos los! Das Lagerhaus Technikzentrum Grimmenstein lädt von 10. bis 12. Oktober zu den Forst- und Baum-Pflegetagen samt Autoschau nach Thomasberg ein. Die Besucher erwarten zahlreiche Aktionen rund um Forst-, Baumpflege- und Kommunaltechnik sowie Kleinmotoristik. Während der Messetage – mit vielen Angeboten und Abverkäufen – werden auch die neuesten Modelle von Citroën, Nissan und Suzuki sowie Top-Gebrauchtwagen von Dacia und Renault vorgestellt. Am...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Forsttechniker/In - Ein Job mit Adrenalin Garantie!
2

Karriere mit Lehre
Lehre zum Forsttechniker bei Abler Holzschlägerung

LANDECK. „Egal wie steil egal wie zwider wir tian sie alle nieder“, so lautet das Motto der Abler Holzschlägerung. Seit 2016 gibt es einen neuen Lehrberuf, der speziell auf Anforderungen in gewerblichen Forstbetrieben zugeschnitten ist. Forsttechniker/innen führen unter Zuhilfenahme von entsprechenden Geräten die Holzernte durch. Dazu gehört das Vermessen, Sortieren, Bringen und Lagern des Holzes, wobei zeitgleich ein fachgerechter Abtransport organisiert wird. Zu den Tätigkeiten zählen das...

  • Tirol
  • Landeck
  • Tanja Thurner
Die glücklichen Gewinner des Gewinnspiels der Hausmesse mit Manuela (4.v.l.), Patrick (2.v.r.) und Eduard Engel (1.v.l.).
2

Hausmesse
Messe bei den Engels war Treffpunkt für Jung und Alt

FEHRING. Die neuesten Entwicklungen und Produkte auf dem Kleingerätemarkt für Garten und Forst zeigte die Firma Engel auf ihrer dreitägigen Hausmesse. Der von Eduard, Manuela und Patrick Engel geleitete Betrieb in Brunn bei Fehring hat sich als wahrer Spezialist für Kleingeräte und Garagentore etabliert. Neben dem Verkauf werden auch sämtliche Serviceleistungen angeboten. Beim großen Gewinnspiel wurden heuer insgesamt 15 Preise verlost. Den ersten Preis, einen "Stiga"-Akkurasenmäher,...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Matthäus Trummer
Der Telfer Gemeinderat mit Verwaltungsmitarbeitern und Agrar-Vertretern beim Gruppenbild vor der heurigen Almsitzung im Wildmoos.

Almsitzung des Telfer Gemeinderates
Telfer "verschütten" 240.000 Liter Heizöl pro Jahr

TELFS. Schon zur Tradition gehören die jährlichen Almsitzungen des Telfer Gemeinderates in der Sommerzeit. Hier stehen die Themen Umwelt, Landwirtschaft, Forst und Almen im Mittelpunkt. Nachdem vorigen Freitag-Nachmittag, 30.8., einige Punkte im Kleinen Rathaussaal abgehandelt wurden, ging es danach auf der Wildmoosalm weiter. Umweltausschuss-Obfrau VBgm. Cornelia Hagele berichtete u.a. über die Entwicklung der Wertstoff- und Abfallmengen. Der Substanzverwalter der drei...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Eva Hirscher beim Vorbereiten der Motorsäge für den Bewerb.
6

Bundesentscheid Forst – fünf Salzburg Teilnehmer waren mit dabei

Nur wenige Millimeter und Sekunden entschieden beim Bundesentscheid Forst der Landjugend Österreich und Landarbeiterkammer (LAK) über Sieg und Niederlage. Vor der prächtigen Kulisse des Traunsees beim Waldcampus Österreich in Traunkirchen (OÖ) demonstrierten am vergangenen Wochenende 28 Teilnehmer und zehn Teilnehmerinnen der Landjugend sowie 27 Teilnehmer der LAK aus sieben verschiedenen Bundesländern ihr famoses Können mit Motorsäge und Axt. Mit dabei waren auch fünf TeilnehmerInnen aus...

  • Salzburg
  • Landjugend Salzburg

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.