St. Leonhard

Beiträge zum Thema St. Leonhard

Foto vom Adventmarkt 2019 in der Hundsmarktmühle.

Absagen oder nicht
Schwierige Entscheidungen und Zeit für Adventmärkte

Während Weihnachtsmärkte, wie etwa in St. Leonhard zugunsten der Lebenshilfe, heuer abgesagt werden mussten, finden einige, wie der "Advent in der Mühle" in Thalgau, doch statt. THALGAU/GRÖDIG. Schweren Herzens wurde von Lebenshilfe Salzburg und der Kirchengemeinschaft St. Leonhard gemeinsam mit den ehrenamtlichen Helfern der Beschluss gefällt: Der Adventmarkt in St. Leonhard zugunsten der Lebenshilfe findet heuer das erste Mal seit 1973 nicht statt. Ausschlaggebend dafür waren mehrere...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Am Gipfel in St. Leonhard: Elena Lindner (r.) mit ihren Freunden.

LEHRLINGS-RUNDSCHAU
Beachvolleyball, wandern und grillen

(von Elena Lindner) ST. LEONHARD. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meinen Freunden und meiner Familie. Gemeinsam unternehmen wir viele Aktivitäten wie Beachvolleyball spielen. Im Sommer machen wir viele Grillabende oder sitzen einfach gemütlich zusammen. Gerne unternehme ich mit meinen Hund oder mit meinen Freunden gemeinsam in unserer Gemeinde Wanderungen. Ich lebe sehr gerne in St. Leonhard. Ich kann mir keinen besseren Wohnort vorstellen. Und jetzt – in Zeiten von Corona – braucht...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Elena Lindner mit ihrem Chef Edi Priemetshofer in der Küche.

LEHRLINGS-RUNDSCHAU
"Man braucht eine 'soziale Hand' in diesem Job"

GUTAU, ST. LEONHARD. Elena Lindner absolviert ihre Lehre beim Landgasthaus zum Edi in Gutau. Die 17-jährige St. Leonharderin hat ihren Chef zum Interview gebeten. Edi, warum bildest du in deinem Betrieb Lehrlinge aus? Weil es viel zu wenige Fachkräfte gibt in der Gastronomie. Mir ist es auch ein großes Anliegen, dass ich mein Wissen an junge Menschen weitergeben kann. Welche Voraussetzungen sollte ein Lehrling in der Gastronomie mitbringen? Er oder sie soll natürlich pünktlich sein, ein...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Sportlich: der St. Leonhard-Bezirksrat rund um Bezirksvorsteher Andreas Molnár (7. v. l.) und Stellvertreterin Daniela Katzensteiner (4.v.l.)
2

Bezirksreportage: St. Leonhard hat jetzt ein Lastenrad

Eine neue Form der Mobilität wird eingeläutet: Die St. Leonharder haben nun ein TIM-Lastenrad. Der TIM-Standort am Schillerplatz boomt. Das Car-Sharing-Modell der Holding Graz trifft in St. Leonhard auf große Beliebtheit. Schon Tage im Voraus sollte man das gewünschte Fahrzeug buchen, um damit auch durch die Gegend fahren zu können. Seit 3. August kommen auch die Sportlichen ganz auf ihre Kosten: St. Leonhard bietet als erster Grazer Bezirk ein TIM-Lastenrad an, das ebenso am Schillerplatz...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Einzigartig: Bauernmärkte sind sehr beliebt. Am Kaiser-Josef-Markt kann montags bis samstags bis 13 Uhr eingekauft werden.

Graz-St. Leonhard: Drei Bauernmärkte sorgen für Regionales und Qualität

Der Kaiser-Josef-Markt ist der wohl bekannteste Bauernmarkt der Stadt und lockt mit seinem vielfältigen Angebot nicht nur St. Leonharder, sondern auch Grazer aus allen Bezirken an. Frische, regionale Lebensmittel, Blumen und heimisches Obst und Gemüse erfreuen sich großer Beliebtheit. Der Samstag als Markttag hat sich bei vielen etabliert und wird richtig zelebriert. Als Geheimtipps gelten jedoch immer noch zwei weitere Bauernmärkte, die es in St. Leonhard gibt. So lädt der Bio-Bauernmarkt vor...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Palmen in St. Leonhard: Thomas Borse (l.) und Andreas Molnár

Nach Corona in St. Leonhard: Finanzielle Hilfe für Unternehmer

Der coronabedingte Lockdown hat auch bei den Gewerbetreibenden in St. Leonhard Spuren hinterlassen. Um den Unternehmen unter die Arme zu greifen, entschloss sich der Bezirksrat, diese finanziell zu unterstützen. Gemeinsam mit der WOCHE wurde eine Beilage initiiert, in der sich die Betriebe präsentieren konnten. "Gastronomen konnten wir trotz unserer bescheidenen finanziellen Mittel bei der Verschönerung ihrer Gastgärten unterstützen", berichtet Bezirksvorsteher Andreas Molnár. So wurde Thomas...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Genau: Die Handwerksbetriebe setzen auf höchste Qualität.

Graz-St. Leonhard: Betriebe mit Handwerk aus Grazer Meisterhand

St. Leonhard bietet viele Meisterhandwerksbetriebe, die im Herzen der Murmetropole auf Nachhaltigkeit setzen. Die Wertigkeit eines Produkts, das von einem Grazer Meisterhandwerksbetrieb hergestellt wird, kann man nicht hoch genug schätzen. St. Leonhard beheimatet noch viele dieser Unternehmen, die Tradition mit Innovation verbinden und durch ihr Handwerk bleibende Werte schaffen. Beliebte Adresse St. Leonhard "Bei uns wird Nachhaltigkeit groß geschrieben und unser CO2-Fußabdruck ist...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Bekanntestes Gebäude in St. Leonhard: Die Herz Jesu-Kirche

Zahlen und Fakten: 19.000 Menschen leben in St. Leonhard

St. Leonhard ist ein bunter Bezirk, in dem sich zahlreiche Hochschulen, Unternehmen, aber auch Wohnsitze befinden. So sind mit Stand 1. Jänner 2020 insgesamt 18.983 Personen in St. Leonhard gemeldet, Nebenwohnsitze inkludiert. Im Bezirk haben 9.793 Frauen gegenüber 9.190 Männern die Nase vorn. Neben Österreichern, die 81 Prozent der Bevölkerung bilden, leben hier am meisten Deutsche (4,84 Prozent), Kroaten (1,21 Prozent), Italiener (1,18 Prozent), Bosnier-Herzegowiner (0,88 Prozent) und Ungarn...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Engagiert: St. Leonhard-Bezirksvorsteher Andreas Molnár mit Marie-Therese Fallast bei der Grünflache in der Wastiangasse.

„Blumenvielfalt für St. Leonhard“: Wo Blumen erblühen

„Blumenvielfalt für St. Leonhard“ heißt das Projekt, das den zweiten Bezirk nächstes Jahr erstrahlen lässt. Heuer wurde gepflanzt, kommendes Jahr werden Blumen blühen: Der Bezirksrat von St. Leonhard initiierte gemeinsam mit dem Planungsbüro Planum unter der Leitung von Marie-Therese Fallast und in Kooperation mit dem Verein UrbanBotanix und der Firma Öko-Team das Projekt "Blumenvielfalt für St. Leonhard". Grün im städtischen Raum Damit die neuen Blumen auch prächtig gedeihen, wurde...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Insektenhotel: Der Bezirksrat St. Leonhard verlost 13 Stück.

Für Bewohner von St. Leonhard: 13 Insektenhotels zu gewinnen

Insektenhotels in Gärten oder auf Balkonen werden beliebter, denn sie dienen als Nist- und Überwinterungshilfe, insbesondere weil bestimmte Insektenarten wie Bienen gefährdet sind. "Gerade diese erfüllen aber wichtige Aufgaben, sorgen sie doch für die Bestäubung und somit für das Wachstum vieler Pflanzen", erklärt BV-Stellvertreterin Daniela Katzensteiner. Deshalb verlost der Bezirksrat St. Leonhard 13 Insektenhotels bei Beantwortung dieser Frage: "Wie heißt der immer müde und hungrige Freund...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Musiksommer St. Leonhard
Neue Wiener Solisten

Streicherklang vom Feinsten mit Musikern der Wiener Philharmoniker beim Musiksommer St. Leonhard. Die ‚Neuen Wiener Solisten‘ spielen am 20. August ausgewählte Werke von Antonio Vivaldi, Gioacchino Rossini und Ottorino Respighi. Nach dem Vorbild der legendären Wiener Solisten der 1960er-Jahre formierten sich im Jahre 2018 junge Mitglieder der Wiener Philharmoniker und international gefragte Solisten und Kammermusiker der Wiener Musikszene zu einem kraftvollen und dynamischen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Musiksommer St. Leonhard
Erdbeeren: Anna Herzog ist auf der Genussmeile vertreten.

Kaiser-Josef-Platz begeistert mit neuer Genussmeile

Der Bauernmarkt am Kaiser-Josef-Platz bietet regionale Schmankerl, die von Bäuerinnen und Bauern aus der Umgebung angeboten werden. Coronabedingt musste der Markt in die Seitengassen vergrößert werden. So hat sich innerhalb kürzester Zeit durch 25 bäuerliche Marktbeschicker die neue Genussmeile etabliert, die beginnend bei der Heilandskirche über die gesamte Schlögelgasse Grazerinnen und Grazer zum Schmökern und Einkaufen einlädt. "Sie sind durchschnittlich nur 14 Kilometer entfernt und...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Musiksommer-Leiter Horst Hofer, Landtagsabgeordneter Wolfgang Pfeifenberger (Lungau), Violinist Benjamin Schmid, Bürgermeister Georg Gappmayer (Tamsweg), Bezirkshauptfrau Michaela Rohrmoser und Landeshauptmann Wilfried Haslauer.
1

Musiksommer St. Leonhard
So etwas wie die Tamsweger Version der Festspiele

Landeshauptmann Haslauer hörte sich vor kurzem eines der Konzerte des "Musiksommers St. Leonhard" an. TAMSWEG. Der Musiksommer St. Leonhard präsentiert zurzeit bis Anfang September ausgewählte Programme in der gotischen Wallfahrtskirche St. Leonhard bei Tamsweg. Auch Landeshauptmann Wilfried Haslauer besuchte eines der Konzerte – nämlich jenes am 30. Juli, als der Salzburger Geiger Benjamin Schmid zu hören war. „Dass musikalische Größen wie Benjamin Schmid im Lungau in der Leonhardskirche...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Laden ein: BV Andreas Molnár und seine Stellvertreterin Daniela Katzensteiner

Viel Programm: Bunter Sommer im August-Matthey-Park

Spielen, sporteln, Spaß haben, kreativ sein! Unter diesem Motto organisiert St. Leonhard-Bezirksvorsteher Andreas Molnár gemeinsam mit dem Bezirksrat St. Leonhard und unter der Leitung von WIKI ein Kinder-Sommerprogramm im August-Matthey-Park in der Merangasse. Von Dienstag bis Donnerstag gibt es dort in der Zeit von 15 bis 19 Uhr Spiel, Sport und Basteln im Park. "Einfach vorbeikommen und mitmachen", lädt Molnár alle Kinder und Jugendlichen ein. Zugleich bedankt er sich auch für die...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
5

Gemeinsam um einen guten Almsommer und Wettersegen bitten
Bergmesse am Thorsattel

Das Almengebiet Thorsattel liegt genau an der Grenze zwischen Gams und Wildalpen und steht für eine starke Verbundenheit beider Orte und deren Bevölkerung. Mehr als 50 Gläubige waren zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto von Gams und Wildalpen gekommen, um gemeinsam mit Pater Engelbert Hofer, Diakon Franz Liess und Mesnerin Helene Berger die schöne Bergmesse zu feiern. Dankenswerterweise war allen aufgrund des Entgegenkommens von Grundstückseigentümer Bundesforste die Wegebenützung und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
LH Günther Platter, LHStv. Ingrid Felipe und der Bürgermeister von St. Leonhard, Elmar Haid bestaunen das Steinbockzentrum.
3

Tiroler Steinbockzentrum in St. Leonhard öffnet
Steinböcke zum Angreifen

TIROL/PITZTAL (sik). Nach einjähriger Bauzeit wird das Tiroler Steinbockzentrum in St. Leonhard im Pitztal am Samstag eröffnet. Vorab konnten sich LH Günther Platter, LHStv. Ingrid Felipe, Elmar Haid (Bürgermeister von St. Leonhard), Rainer Schultes (Obmann des Tourismusverbandes Pitztal) und Ernst Partl (Geschäftsführer Naturpark Kaunergrat) den neuen Anziehungspunkt für Einheimische und Gäste besichtigen. „Das Tiroler Steinbockzentrum ist als ganzjähriges touristisches Angebot im Zeichen...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Tatkräftige Bezirksratsmitglieder: Maria Netzas, Stefan Tosoni, BV Andreas Molnár, Inge Mader, Julia Jescheck-Zöhrer, Judith Schneider und Philipp Ulrich (v. l.)

Bepflanzungsaktion und Urban Gardening: St. Leonhard erblüht

„In den letzten Jahren kontaktierten mich des Öfteren engagierte Bürger mit dem Wunsch, Urban Gardening im Bezirk zu unterstützen“, sagt St. Leonhard-Bezirksvorsteher Andreas Molnár. Da die Erfahrung aber zeigt, dass die Motivation der Bürger nachlässt, hat der Bezirksvorsteher nun eine Bepflanzungsaktion gestartet, die gemeinsam mit der Holding Graz und unter Beteiligung der Bürger durchgeführt wird. Experten der Holding haben geeignete Pflanzen herausgesucht und so wurde bereits letzten...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Lukas Fliesser
2

ARBEITERKAMMER OÖ
29-jähriger St. Leonharder in den Vorstand gewählt

ST. LEONHARD. Lukas Fliesser (29) wurde von der Vollversammlung einstimmig in den Vorstand der Arbeiterkammer Oberösterreich gewählt. Wie sein Vorgänger Andreas Wansch, der Ende Dezember 2019 in Pension ging, stammt auch der gebürtige St. Leonharder aus dem Kreis der Chemiearbeiter. Bereits als Lehrling bei der Firma Chemserv (heute Teil der Bilfinger Industrial Services GmbH) fiel er mit seinem Engagement für die Kollegen auf. Im Alter von erst 22 Jahren wurde er zum Vorsitzenden des...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Dechant Markus Danner: "Das Pilgern ist wahrscheinlich die älteste Form des Tourismus; und das eigentliche Pilgern geht zu Fuß, also abgasfrei."
4

Pilgern
Vom Unterwegssein ohne Notwendigkeit

Dechant Markus Danner aus Tamsweg im Interview zum Thema Pilgern, das wir hier in Zusammenhang unseres Schwerpunktes "Unsere Erde" als klima- und umweltschonende Art des Tourismus präsentieren. LUNGAU. Was meinen Sie, kann Pilgern als eine besonders klima- und umweltschonende Form des Tourismus bezeichnet werden? Falls ja, warum? MARKUS DANNER: "Das Pilgern ist wahrscheinlich sogar die älteste Form des Tourismus: Auszeit vom Alltag, Unterwegssein ohne 'Notwendigkeit', ohne Zwang und ohne...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Projektverantwortliche (von links): Andreas Wurm (Drei-Gipfel-Weg), Thomas Wurmtödter (Bezirksfeuerwehrkommandant), Alfred Klepatsch (Obmann EBF), Johannes Traxler und Sonja Hackl (beide Klar Freistadt) sowie Franz König (Drei-Gipfel-Weg).

KLIMAWANDEL
Neuer Wanderweg mit hohem Lernerlebnis

Die Modellregion "Klar Freistadt" startet mit konkreten Projekten in die zweite Phase. BEZIRK FREISTADT, ST. LEONHARD. Der Klimawandel trifft Österreichs Regionen. Eine Anpassung an die Auswirkungen ist notwendig, um auch langfristig die hohe Lebensqualität sichern zu können. Der Klima- und Energiefonds unterstützt Regionen dabei, sich frühzeitig auf die Herausforderungen des Klimawandels einzustellen. So können Schäden vermindert und Chancen genutzt werden. Ausstellungen und BrunnenEine...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Roman "Rocky" Rockenschaub beim nassen Videodreh zur aktuellen Single "Der Traum vom Sommerregen".
Video

Trennungsschmerz und Gefühlschaos
Rocky veröffentlicht Video zu neuer Single

ST. LEONHARD. Aus dem Debütalbum „Leben“ veröffentlicht Roman Rockenschaub seine neueste Single „Der Traum vom Sommerregen“. Bei dem Austropop-Schlager handelt es sich, wie er selbst sagt, um eine wunderschöne Ballade mit rockigen Akzenten über Trennungsschmerz, Sehnsucht und die Schwierigkeit des Loslassens. Das Musikvideo dazu wurde selbstverständlich inmitten der schönen Mühlviertler Natur gedreht. „Der Videodreh war eine äußerst nasse Angelegenheit. Zusammen mit der Band habe ich im...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Zwiesel als Höhepunkt des Rundwegs. Dort befindet sich auch eine kleine Hütte der Landjugend mit Informationen zum Fluss.
2

Mit Rädern beim Melkfluss

BEZIRK MELK. Besonders in der heißen Jahreszeit ist das kühlende Nass der Melk oft Rückzugsort für Überhitzte. Doch nicht nur wenn die Tage am längsten sind, kann man dort seine Freizeit genießen. Auch jetzt im Frühling ist der namensgebende Fluss immer einen Ausflug wert. Entlang der Melk liegt etwa der Melktalradweg. Dieser startet, je nachdem wo man beginnen möchte, in Melk oder Diesendorf. Gestartet in Melk bei der St. Leopoldsbrücke führt der Weg durch Winden, Matzleinsdorf, Zelking,...

  • Melk
  • Philipp Pöchmann
Den Standort Maishofen gesichert (v.l.): Heimo Berger (Leube), Wolfgang Rieder (Firma Rieder) und Rudolf Zrost (Leube) nach der Vertragsunterzeichnung.

Wirtschaft
Leube und Rieder werden Partner

Leube übernimmt die Rieder Infra Solutions GmbH in Maishofen. Die Rieder-Gruppe selbst setzt auf den ökologischen Umbau des Familiengeführten Unternehmens.  ST. LEONHARD.MAISHOFEN Die Zementwerk Leube GmbH mit Sitz in St. Leonhard übernimmt zu 100 Prozent die Rieder Infra Solutions GmbH. Die anderen Sparten der Rieder Gruppe bleiben weiterhin im Besitz der Familie Rieder und diese wird das bisher erfolgreiche Unternehmen mit großem Elan weiterführen. Das umfassende Wissen und Können der...

  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Im Talk: Herk, Mahrer, Tosoni, Molnár (v.l.)

#17 Bezirke – St. Leonhard. Netzwerk-Treffen für Unternehmer

Fachkräftemangel, Verkehrsproblematik, fehlende Parkmöglichkeiten: Diese und viele weitere Themen besprachen Unternehmer bei einem vom Wirtschaftsbund organisierten Netzwerk-Treffen in der Schillerhof-Filiale von Martin Auer. An der Diskussion beteiligten sich die Präsidenten der Wirtschaftskammer Österreich und Steiermark, Harald Mahrer und Josef Herk, sowie BV Andreas Molnár und Stefan Tosoni (WB St. Leonhard).

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.