Eine Stadt lädt zum Lesen ein

ST. VALENTIN (wom). Die Stadtgemeinde St. Valentin bietet ab sofort einen ganz besonderen Service. An insgesamt drei Standorten wurden sogenannte Buchboxen aufgestellt. Die zu einem geschlossenen Bücherregal umfuktionierten ausrangierten Telefonzellen befinden sich in der Bahnhofshalle, beim Freibad sowie am Hauptplatz. "Wir wollen damit die Lust aufs Lesen fördern", sagen Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr und Kulturstadtrat Leopold Feilecker, der das Projekt initiert hat. "Die Idee ist nicht neu aber gut", erklärt Feilecker. Und so funktionierts. Jeder Interesierte kann sich in den Bücherboxen ein Buch aussuchen und dieses mitnehmen. "Man kann es nach dem man es ausgelesen hat entweder wieder zurückgeben oder behalten. Ausserdem kann jeder Bücher aus seinem eigenen Bestand für die Bücherboxen spenden", so Feilecker.

Die Mischung macht's

Das Sortiment der Bücherboxen umfasst alle Genres, vom Kinderbuch über Schachbücher hin zu Krimis und Thrillers. "Fast alles ist erlaubt und gewünscht. Natürlich sollen aber keine pornografischen Werke oder verhetzerische Texte in die Bücherboxen gelangen. Hier werden wir auch in regelmäßigen Abständen Kontrollen machen", erklärt der Kulturstadtrat. "In jeder Bücherbox ist bereits eine nette Auswahl an Lektüre vorhanden, doch es sind natürlich alle ST. valentiner Bürger eingeladen, erstens die Boxen zu nutzen, und zweitens diese auch mit ihren Büchern, die sie nicht mehr benötigen zu füllen", sagt die Gemeindechefin.

Autor:

Oliver Wurz aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.