Parteien wollen fairen Wahlkampf in St. Valentin

ST. VALENTIN. Die Parteien SPÖ, ÖVP, FPÖ und die Grünen aus St. Valentin haben ein Übereinkommen bezüglich der niederösterreichischen Landtagswahl am 28. Jänner 2018 getroffen. Diese reglementiert unter anderem die Anzahl der Plakate, die ausschließlich mittels A-Ständer aufgestellt werden dürfen. Erst ab 1. Jänner dürfen die Parteien Wahlwerbungen installieren, so einigte man sich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen