Viktor Hockl
Ennser Tennishoffnung startet Crowdfunding-Projekt

Viktor Hockl will sich nach seiner Matura am Gymnasium Enns voll und ganz dem Tennissport widmen.
3Bilder
  • Viktor Hockl will sich nach seiner Matura am Gymnasium Enns voll und ganz dem Tennissport widmen.
  • Foto: Rebecca Dixon
  • hochgeladen von Michael Losbichler

Um nach der Matura den nächsten Schritt seiner Tenniskarriere zu finanzieren, startete Viktor Hockl ein Crowdfundingprojekt auf  der Plattform „I believe in you“.

ENNS. Die Österreichische Sporthilfe rief diese Plattform gemeinsam mit dem Olympischen Komitee ins Leben. In den nächsten 25 Tagen sollen 5.000 Euro in kleineren Beträgen gesammelt werden. Mit dem Geld werden fünf große Turnierreisen im Herbst finanziert. 
"Im Jugendtennis gibt es keine Preisgelder. Als Schüler habe ich bis zur Matura am Gymnasium Enns im Juni einen mehr als anstrengenden Nebenjob. Nach dem Schulabschluss bin ich dann endlich frei, mich ganz und gar meiner Profession und Leidenschaft, dem Tennis zu widmen. Dazu brauche ich Unterstützung", so Hockl auf der Crowdfunding-Plattform.

Gegenleistungen für Unterstützer

Damit auch die Spender für den Ennser Tennisnachwuchs nicht leer ausgehen, bietet Hockl Gegenleistungen für gewisse gespendete Beträge. So schickt er Unterstützern, die 25 Euro spenden, einen signierten Tennisball. Ab 70 Euro sendet einem der Ennser eine Postkarte von jedem Tourstopp. Die größte Belohnung wartet auf Unterstützer ab 1.000 Euro – diese bekommen ein Logo auf der Tourtasche, Social-Media-Bewerbung und Postkarten von jedem Tourstopp. 

Weitere Infos

Hier geht es zur Website, auf der Viktor Hockl für seinen großen Traum als Tennis-Profi Geld sammelt: https: ibelieveinyou.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen