Philipp Turba wurde Siebter bei der Wakeboard-WM

2Bilder

ASTEN. Philipp Turba vom WWSC Asten erreichte bei der Wakeboard-WM in Mexiko das Finale der besten Acht. Dort belegte der Linzer Platz sieben. Zwei kleine Wackler sorgten für Punkteabzüge. Turba schob sich damit im Worldranking auf den dritten Rang vor. Insgesamt schnitten die Rider des Österreichischen Wasserski- und Wakeboard-Verbandes (ÖWWV) ganz hervorragend ab. Mit je einmal Gold und Bronze bei der WM sowie einmal Gold und zweimal Silber bei der EM war dies die erfolgreichste Saison aller Zeiten für das Wakeboard-Team-Austria des ÖWWV.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen