Supervolleys verlieren zum Abschluss des Grunddurchgangs

Supervolleys-Trainer Leszek Wrobel

ENNS. Die Ennser Supervolleys müssen in die Hoffnungsrunde. Nach Platz neun im Grunddurchgang und dem Verpassen der Play-offs kämpft man nun um den Verbleib in der Bundesliga. Zum Abschluss der ersten Phase verloren die Mannen von Coach Leszek Wrobel gegen VBC Weiz mit 1:3. Auf Platz acht, der SG Salzburg, fehlten lediglich zwei Punkte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen