03.04.2017, 08:00 Uhr

Kabarett für den guten Zweck in St. Valentin

Volksbank-Filialleiter Thomas Mitter, Kabarettist Herbert Steinböck und Direktor Bernhard Muckenhuber. (Foto: Volksbank)
ST. VALENTIN. Kürzlich lud die Volksbank ihre Mitglieder zu einem exklusiven Kabarettabend in das Volksheim St. Valentin. Der Andrang war enorm, das Volksheim mit 250 Besuchern restlos ausgebucht.

Das Betreiber-Team des Volksheims arbeitet ehrenamtlich, am Ende eines jeden Jahres werden mit dem Gewinn aus dem Verkauf von Speisen und Getränken bei diversen Veranstaltungen Schul- und Spielsachen für Kinder angekauft. Unter der Leitung von Josef Rametsteiner werden diese per Lkw direkt nach Theresienthal in die Ukraine geliefert und an bedürftige Kinder übergeben. Volksbank-Direktor Bernhard Muckenhuber eröffnete den Abend mit einem emotionalen Paukenschlag: Er übergab nach seinen Begrüßungsworten nicht nur eine Fülle an Spielsachen, sondern auch noch einen Spendenscheck für das Hilfsprojekt an einen sichtlich gerührten Josef Rametsteiner.

Danach hieß es „Bühne frei“ für Herbert Steinböck mit seinem Programm „Best of Solo“. Steinböck sorgte für ein Feuerwerk an Pointen und bereitete den Gästen so einen unvergesslichen Abend.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.