29.09.2014, 13:09 Uhr

Valentiner Tafeln erzählen Geschichte

ST. VALENTIN (red9. Straßenschilder sind grundsätzlich etwas sehr alltägliches und übliches. Die Stadtgemeinde Sankt Valentin hat sich in Zusammenarbeit mit den Mittelschulen Langenhart und Schubertviertel jedoch etwas Besonderes einfallen lassen. In Sankt Valentin sind viele Straßen und Wege nach berühmten Persönlichkeiten benannt – von Schriftstellern bis zu Erfindern sind viele vertreten. Die Schüler der neunen Mittelschulen haben recherchiert und zu den verschiedenen Berühmtheiten viele interessante Details rausgefunden. Die Recherchearbeit wurde in den Unterricht integriert und bereitete den Kindern viel Spaß. Auf den Schildern sind durch die Vorarbeiten der Schüler und Schülerinnen die wichtigsten Eckdaten einer Berühmtheit zu finden, z.B.: Mitterhoferstraße – Peter Mitterhofer (1822- 1893), Erfinder der Schreibmaschine oder Schubertviertel – Franz Schubert (1797-1828), Komponist. Insgesamt werden 62 Straßen und Wege neu beschildert, von der Straußstraße bis zur Siemensstraße vom Edisonweg bis zur Händelstraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.