21.06.2017, 14:32 Uhr

Viktor Hockl stieß auf der European Tour ins Viertelfinale vor

Der Ennser Viktor Hockl in Vilamoura (Portugal) (Foto: privat)
ENNS. Das Ennser Tennis-Talent Viktor Hockl erreichte zum ersten Mal in seiner Laufbahn das Viertelfinale eines European Tennis Tournament. Der 14-Jährige hatte beim U14-Turnier im portugiesischen Vilamoura keine leichte Auslosung. In der ersten Runde eliminierte der ungesetzte Hockl den Portugiesen Goncalo Sousa 6:3, 6:0.

In der zweiten Runde bezwang er den an Nummer drei esetzten Briten William Janson in einem hart umkämpften Match auf hohem Niveau 7:5, 6:4. Im Achtelfinale spielte Hockl gegen den Schweizer Sam Baumgartner. Das Match dauerte zweieinhalb Stunden, nach einem harten dritten Satz konnte der Ennser den fünften Matchball zum 6:4, 3:6, 6:3 verwerten. Erst im Viertelfinale stoppte ihn der Portugiese Eduardo Morais.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.