Morgen: Veranstaltungen - Wien

  • 9. März 2021 um 14:00
  • SCN - Shopping Center Nord, Top 27b+27c, 1. Stock
  • Wien

Bitte unterstützen Sie uns - JETZT Blutspenden und Leben retten in 1210 Wien!

Blutspendeaktionen finden stattDie nächste Möglichkeit in Ihrer Umgebung: Dienstag, 09.03.2021 14.00-18.30 Uhr SCN - Shopping Center Nord, Top 27b+27c, 1. Stock Ignaz-Köck-Straße 1 1210 Wien Unabhängig von der aktuellen Situation bedingt durch Corona gilt: Blutspenden sind unersetzbar und dienen dazu, Leben zu retten. Das Rote Kreuz bittet daher, die Blutspende als wichtigen Weg einzuplanen und an den fortlaufend stattfindenden Blutspendeaktionen teilzunehmen. Diese finden unverändert statt und...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Blutspendezentrale für Wien, Niederösterreich und Burgenland Österreichisches Rotes Kreuz
  • 9. März 2021 um 18:00

Webinar: Viren und durch Viren ausgelöste Erkrankungen

Der zweite Teil der Webinarreihe "Immunsystem, Viren und Impfungen" mit der MedUni Wien, beschäftigt sich mit dem Thema "Viren und durch Viren ausgelöste Erkrankungen". Als Referentin begrüßen wir Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Puchhammer-Stöckl, Leiterin des Zentrums für Virologie der MedUni Wien. Der Einstieg erfolgt um 18:00 Uhr über www.minimed.at/webinar. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

11
  • 9. März 2021 um 19:00

Konfrontation mit bedrohten Tierarten und Fortsetzung der humoristischen Reimgeschichten

MENSCHEN . KULTUREN . REFLEXIONEN . CORONA JOUR FIXE AM 16. IM 16. Dienstag, 16. Februar 2021, ab 19 Uhr CORONISSAGE ONLINE-VERNISSAGE, ONLINE-AUSSTELLUNG & LESUNG; ONLINE-BUCHPRÄSENTATION Sylvia Kölbl: Auf roten Listen. Eine Konfrontation mit bedrohten Arten - Malerei Daniela Noitz: Leidensüberfluss – überflüssiges Leiden – Lesung zur Ausstellung Franziska Bauer: Wiedersehen mit Max und Liese. Reimgeschichten, russisch-deutsch galeriestudio38.at/CORONART3 www.galeriestudio38.at/KUNST_16...

  • Wien
  • ::kunst.projekte" der [galerie]studio38
  • 9. März 2021 um 19:30
  • Theater-Center Forum
  • Wien

GERY SEIDL, HOCH TIEF

Lasst uns surfen auf den Wellen des Lebens. Hoch und Tief ist doch immer der Blickwinkel, denn am Ende des Lebens zählen nur die Momente, in denen wir glücklich sind. Regie: Thomas Mraz So danke ich für mein halb volles Glas. Prost.

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ensemblebetreuung Theater-Center-Forum
  • 9. März 2021 um 20:00
  • Theater-Center Forum
  • Wien

KARL VALENTIN & LIESL KARLSTADT

Ein Abend über das berühmte Komiker Duo Karl Valentin und Liesl Karlstadt, dessen Sketche das Publikum immer wieder erfreuen. Es erwartet Sie aber keine Imitation, sondern eine perfekte Interpretation. Hättn S‘ Zeit? Also, gehen S‘ mit !

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ensemblebetreuung Theater-Center-Forum
5
  • 9. März 2021 um 20:00

Konfrontation mit der Sehnsucht nach Normalität!

Ab 20. Februar präsentiert die Malerin Silvia Ehrenreich bei bilder.worte.töne online ihre aktuellen Werke unter dem Titel „My Sweet Home?“, die in einer Zeit der Unsicherheit von Pandemie und Lockdown eine positive Stimmung vermitteln. Für Silvia Ehrenreich war das Jahr 2020 aufgrund von Corona und den damit verbundenen Lockdowns so wie bei vielen eine echte Herausforderung. Als ein Bewegungsmensch und seit vielen Jahren Mitglied bei einem Sportverein war für sie mit einem Schlag alles aus!...

  • Wien
  • ::kunst.projekte" der [galerie]studio38
  • 9. März 2021 um 20:00
  • Theater-Center Forum
  • Wien

PANTOFFELHELDEN

Ein Ehepaar ist seit einem Jahr glücklich verheiratet. Just am Morgen nach ihrem 1. Hochzeitstag kommt der Exmann aus dem Gefängnis. Ihm gehört noch immer die halbe Wohnung. Das gibt Probleme. Eine super Komödie über eine Ehe zu Dritt !

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ensemblebetreuung Theater-Center-Forum
  • 9. März 2021 um 20:00

Faltenradio: „Landflucht“

Altenmarkt an der Triesting ist vielleicht nicht der ideale Ort, um eine große Musikkarriere zu beginnen. Doch dort, am südlichen Rand des Wienerwalds, ist das Quartett Faltenradio daheim. Was tun also? Die vier Multi-Instrumentalisten treten zur „Landflucht“ an. Ihr augenzwinkerndes Bekenntnis: „Der Pfarrer höchst persönlich hat unser Talent erkannt und uns zum Studium in die große Stadt geschickt. Und ja, immer wenn wir Heimweh hatten, spielten wir unsere Musik. Und ja, viele große Werke...

  • Wien
  • BINA KÖPPL COMMUNICATIONS

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.