11.09.2014, 12:30 Uhr

Favoriten: Neue Lampen fürs ganze Sonnwendviertel

Die Licht-Experten vor den Lampen: Werner Haupt und Planer Peter Herein (r.).
Im neuen Stadtviertel gibt es auch eigene Lampen: Der Typ "Hauptbahnhof" wird einheitlich im Sonnwendviertel montiert, so Werner Haupt von Wien leutet.
Auch auf der Gudrunstraße wurden diese Masten bereits montiert. Nötig wurden sie, da die "Oberkopfleuchten" abmontiert wurden. Grund: Die Straße wurde auf rund 30 Meter verbreitert. Vor den Wohnungen leuchten die neuen Lampen auf einer Höhe von acht Metern. Der Lichtkegel ist genau nach unten gerichtet und stört die Anrainer nicht.
Auf der Seite des Bildungscampus Sonnwendviertel sind die Lichtmasten sogar 12 Meter hoch, um so für noch mehr Licht sorgen zu können. Nach dem Schulbereich fehlt Richtung Simmering noch der Gehweg, da hier noch gebaut wird. Im Laufe des nächsten Jahres wird das Trottoir und die Lampen montiert.
Bei Problemen mit dem Licht erreichen Sie "Wien leutet" unter der Hotline 0800/33 80 33.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.