Brandalarm
Feueralarm in Feldkirchen: Überhitztes Essen am Herd

Die FF Feldkirchen stand mit 23 Mann zur Belüftung des Hauses im Einsatz
  • Die FF Feldkirchen stand mit 23 Mann zur Belüftung des Hauses im Einsatz
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Essen am Herd: 59-jähriger Mann wurde aus einer stark verrauchten Wohnung in Feldkirchen gerettet. 

FELDKIRCHEN. Am 17.  April gegen 17:45 Uhr wurden in einem Mehrparteien-Wohnhaus in Feldkirchen Feueralarm ausgelöst. Die Nachbarn eines 59-jährigen Mannes wurden auf Rauchmelder-Signale aufmerksam und erstatteten Anzeige bei der Polizeiinspektion Feldkirchen.

FF Feldkirchen im Einsatz

Nach dem Eintreffen der Beamten reagierte der 59-Jährige weder auf Klopfen und Rufen noch auf Anrufe auf sein Handy. Aus der Wohnung war aber deutlicher Brand- und Rauchgeruch wahrnehmbar. Da die Beamten annahmen, dass sich der Mann in seiner Wohnung aufhielt, wurde die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet. In der Folge fanden sie den Mann schlafend auf einer Couch. Sie bargen ihn aus der stark verrauchten Wohnung.
Er gab an, sich ein Essen zubereitet zu haben, dann aber auf der Couch eingeschlafen zu sein. Der 59-Jährige erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.
Die FF Feldkirchen stand mit 23 Mann zur Belüftung des Hauses im Einsatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen