Bergeweg
Gemeinsam geht man virtuell über die Berge

Der ökumenische Bergeweg 2021 musste coronabedingt abgesagt werden. Es wird eine virtuelle Alternative geben.
  • Der ökumenische Bergeweg 2021 musste coronabedingt abgesagt werden. Es wird eine virtuelle Alternative geben.
  • Foto: eak
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

„Ökumenischer Bergeweg 2021“ – coronabedingt leider abgesagt, aber im Netz virtuell begehbar.

WAIERN. Wie viele gemeinschaftliche Aktivitäten muss auch der ökumenische Bergeweg in diesem Jahr abgesagt werden. Er hätte am 18. April stattgefunden.
„Hunderte Menschen pilgernd unterwegs, Rast an Jausenstationen und Gottesdienste in kleinen und großen Kirchen – da können die derzeit geforderten hygienischen Sicherheitsmaßnahmen nicht wirklich gewährleistet werden“, gibt der evangelische Pfarrer Martin Müller vom Organisationsteam zu bedenken.

Alternative geschaffen

Aber es gibt eine Alternative. "Der Bergeweg kann im Netz virtuell begangen werden", verrät Martin Müller. Die Informatikerin Christina Freundl hat eine fotografische Collage zusammengestellt. In dieser wird der Wegverlauf mit bildlichen Illustrationen aufgezeigt. Dazu gibt es historische Zusammenhänge und geistliche Impressionen sowie eine wertvolle Zusammenstellung historischer, religiöser und kultureller Inhalte.

Hunderte auf Pilgerschaft

Der ökumenische Bergeweg findet jährlich am 2. Sonntag nach Ostern statt und führt über Bad Kleinkirchheim, St. Peter, Feld am See und Oberwöllan nach Arriach. Von einem Team der Katholischen und der Evangelischen Kirche organisiert und unter ein geistliches Motto gestellt, wird er jährlich von mehreren hundert Menschen, jung und alt, seit über 20 Jahren begangen.
---------
Zur Sache
Link zum ökumenischen Bergeweg
Nähere Infos: Pfarrer Martin Müller, Telefon: 0660-76 37 020, E-Mail: martin.mueller@waiern.at

Anzeige
Die Saison ist eröffnet: Bei einem Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg wird Geschichte lebendig.

Ausflugsziel
Götter, Gräber, 3000 Jahre Geschichte - Keltenwelt Frög

FRÖG-ROSEGG. Ein Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg ist eine Zeitreise zu unseren Wurzeln – hier wird die geheimnisvolle Zeit der Hallstattkultur lebendig. Die Keltenwelt Frög zeigt Lebensweise, Kult, Weltbild und Gesellschaftsstruktur unserer Vorfahren. Im Mittelpunkt stehen die im Frauengrab (Grabhügel 120) gefundenen Originalschmuckstücke. Ergänzend gibt es stets wechselnde Sonderausstellungen des Landesmuseums Kärnten, welche zusammen mit Aktionstagen experimenteller Archäologie den...

Anzeige
Die Genussland Kärnten Handelspartner bringen die kulinarische Vielfalt Kärntens auch in Ihre Region.
2 3

Genussland Kärnten
Regional genießen

Im Genussland Kärnten kommen Liebhaber der regionalen Kulinarik voll auf ihre Kosten. KÄRNTEN. Kurze Wege zum Genuss garantieren die Genussland Kärnten Produzenten und die Genussland Kärnten Handelspartner mit ihrem Sortiment. Und die Kärntner Genuss Wirte kochen ab dem 19. Mai wieder regionale Schmankerln auf! Nachvollziehbarer Genuss Die über 450 Bauern und Lebensmittelverarbeiter bilden die Grundlage für echten Genuss im Genussland Kärnten. Die Konsumenten sehnen sich nach ehrlichen,...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen