Ausblick Stadt Feldkirchen
Feldkirchen soll Stadt der Begegnung werden

Bürgermeister Martin Treffner blickt positiv in die Zukunft. Die Stadtgemeinde wird zukünftig eine noch beliebtere Wohnregion werden.
  • Bürgermeister Martin Treffner blickt positiv in die Zukunft. Die Stadtgemeinde wird zukünftig eine noch beliebtere Wohnregion werden.
  • Foto: RegionalMedien
  • hochgeladen von bernhard knes

Bürgermeister Martin Treffner über den Status quo und die Entwicklungsmöglichkeiten Feldkirchens.

FELDKIRCHEN. Die Stadtgemeinde Feldkirchen hat sich aufgrund ihrer zentralen Lage in den letzten fünf Jahren zu einer beliebten Wohn- und Zuzugsgemeinde entwickelt. Dieser Trend wird auch durch die starke Wohnbautätigkeit im Zentrumsbereich bestätigt.

Florierender Standort

Bürgermeister Martin Treffner unterstreicht: „In den nächsten zehn Jahren sehe ich unsere wunderschöne Tiebelstadt als einen florierenden Wirtschaftsstandort mit vielen Arbeitsplätzen, bei dem Wohnen, Leben und Wirken der Menschen miteinander verschmelzen. Feldkirchen soll eine Stadt der Begegnung und des gegenseitigen Respekts werden, und seinen Bewohnern eine gute Lebensgrundlage bieten, die bestmöglich auf die Bedürfnisse der Menschen und ihrer Lebensumwelt abgestimmt ist. Gemeinsam haben wir für die Tiebelstadt bereits viel umgesetzt: dazu gehören zahlreiche bereits realisierte Projekte im Wohnbau im Miet- & Eigentumsbereich, Infrastrukturprojekte wie der Ausbau des Hochwasserschutzes, der neue große Kreisverkehr, die Krankenhaus-Zufahrt nach Waiern, die Schaffung des neuen Schulcampus u.v.m.

Trend etwas gestoppt

Dank der heimischen Wirtschaft wurden in den letzten sechs Jahren weiters rund 500 Arbeitsplätze zusätzlich geschaffen. Coronabedingt wurde dieser Trend zwar etwas abgeschwächt, die regionale Wirtschaft floriert aber nach wie vor. "Wir haben bei den Gesamteinnahmen der Kommunalsteuer Gott sei Dank keinen Rückgang zu verzeichnen, was unseren starken heimischen Klein- und auch Großbetrieben zu verdanken ist. Erfreulich ist auch, dass wir aktuell schon wieder gleich viel Beschäftigte bzw. dementsprechend weniger Arbeitslose wie vor der Krise haben", erläutert Bürgermeister Treffner weiter.

Wohnbau und neue Betriebe

Schon seit Jahren ist im Feldkirchner Zentralraum eine rege Wohnbautätigkeit zu bemerken. Im städtischen und zentralen Bereich werden derzeit vor allem Eigentumswohnungen errichtet. Unter anderem hat Investor Erwin Jop ja das Klaus-Areal erworben. Die Parkflächen wurden vorerst an die Gemeinde vermietet. Der Gebäudekomplex selbst wird komplett umgebaut und adaptiert. Es werden Geschäftsflächen, Büros und Wohnungen geschaffen.

Verbesserte Infrastruktur

Die Verkehrsinfrastruktur, aber auch die Energieversorgung sind aktuell weiter im Fokus der Verantwortlichen. So sind der Kreisverkehr und das neue Wegenetz im Bereich Feldkirchen Nord bereits umgesetzt (bzw. in Umsetzung) und das neue Heizwerk kann gemeinsam mit dem Heizwerk der Diakonie in Waiern praktisch die gesamte Stadt mit regionaler Wärmeenergie versorgen.

Anzeige
Erleben Sie ein gemütliches Dinner und aufregenden Spielspaß im Casino Velden.
1 3 Aktion 2

Gewinnspiel
Dinner & Casino im Casino Velden genießen

Genießen Sie ein köstliches Abendessen und versuchen Sie anschließend Ihr Glück bei einem spannenden Spiel im Casino. VELDEN. 
Der Dinner & Casino Gutschein ist das ideale Geschenk für einen rundum perfekten Casino-Abend bei einem romantischen Candle Light Dinner mit außerordentlicher Kulinarik und spannendem Spiel.

 Das Dinner & Casino Package bietet Ihnen um 69 Euro pro Person: Ein exklusives 4-gängiges MenüBegrüßungsjetons im Wert von 20 EuroEin prickelndes Glas Sekt, Orangensaft oder...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen