Mit Vollgas aus dem Tabellenkeller

Team Glanegg mit Trainer Heimo Pirker (h. li.)
  • Team Glanegg mit Trainer Heimo Pirker (h. li.)
  • hochgeladen von Willi Mayer

Seit 24. Jänner rollt der Ball wieder in Glanegg. Klares Ziel des Tabellenletzten für die Rückrunde ist der Klassenerhalt. Trainer Heimo Pirker setzt dabei auf eine Systemumstellung und besonders auf die Jugend aus den eigenen Reihen. "Wir wollen langfristig eine Mannschaft aufbauen, die aus Spielern der Region besteht." Bei dieser Philosophie wird der Trainer auch von den Funktionären unterstützt. Ein positiver Nebeneffekt dabei ist, dass die Kosten für teure Legionäre wegfallen. Dies wäre bei der derzeitigen Schwierigkeit Sponsoren zu finden sicherlich der richtige Weg, um langfristig den Spielbetrieb in Glanegg zu garantieren.

Der Klassenerhalt
Der Trainer gibt als klares Ziel vor, am Ende nicht abzusteigen. Die Stimmung im Team ist gut und die Spieler wollen für dieses Ziel kämpfen. Dazu der Trainer: "Meine Spieler sind motiviert und es kommen immer um die zwanzig Spieler zum Training." Das Team blieb dabei in der Winterpause ohne Abgang, dafür kam der junge Andreas Schritliser aus Wölfnitz dazu, um den Angriff zu verstärken.
Ein weiterer Vorteil der Glanegger ist der eigene Kunstrasenplatz, auf dem viel früher mit dem Training begonnen werden kann. "Leider haben wir als Heimteam oftmals nur den halben Platz fürs Training" fügt der Trainer kritisch hinzu. Mit einem starken Rückrundenstart ist den Glaneggern vieles zuzutrauen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen