Tourismus
Eva Hoffmann: "Gastronomie und Hotellerie im Schockzustand"

Eva Hoffmann appelliert an die Eigenverantwortung der Menschen.
  • Eva Hoffmann appelliert an die Eigenverantwortung der Menschen.
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Die WOCHE hat mit Hotelierin und Wirtschaftskammer-Vorsitzenden des Bezirks Feldkirchen Eva Hoffmann über die Coronakrise und die Eigenverantwortung der Menschen gesprochen.

STEINDORF. Die Hotelierin und Wirtschaftskammer-Vorsitzende des Bezirks Feldkirchen Eva Hoffmann zur Verlängerung des Lockdowns.
EVA HOFFMANN: "Die unerwartet harte Ungleichbehandlung von Handel, Restaurants und Hotels versetzt die Branche in Schockzustand. Sah es Mitte der Woche noch nach einer halbwegs geordneten Wiedereröffnung aus, so wurden nun die Daumenschrauben sogar nachgezogen. Die Folgen sind weitreichend, denn am Stillstand der eigentlichen Kernbranche leiden nicht nur Unternehmer und Mitarbeiter, sondern auch alle Zulieferbetriebe bis hin zu Tourismusverbänden und Kommunen. Letztendlich werden wir die wahren Auswirkungen erst zeitversetzt spüren. Schade ist nur, dass unsere Branche, aus der nachweislich die wenigsten Ansteckungen kamen, die Prügel für so manche Sorglosigkeit abholen muss. Aber es hilft nichts, wir lassen uns nicht unterkriegen, wir müssen uns wieder aufrappeln und weitermachen.
Daher mein Appell: Liebe Mitmenschen, die ihr gerne wieder einmal mit Freunden ein gemütliches Lokal besuchen wollt, die ihr wieder einmal Entspannung in schöner Hotelatmosphäre genießen wollt, helft mit persönlicher Einstellung und privatem Verhalten mit das Virus endlich in die Schranken zu weisen. Für mich heißt das: Impfen, impfen, impfen und testen, testen, testen. Beides sollte gleich unaufregend wie Zähneputzen werden, einfach gratis, schnell und den Nimbus der ,Aussätzigkeit‘ verlieren."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen