Luftreinigung
Saubere Luft made in Feldkirchen

Thomas Schurian mit dem wartungsarmen, mobilen Luftreiniger. Diese Geräte sollen schon bald in Feldkirchen produziert werden.
4Bilder
  • Thomas Schurian mit dem wartungsarmen, mobilen Luftreiniger. Diese Geräte sollen schon bald in Feldkirchen produziert werden.
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Schon bald sollen am ehemaligen Gelände der Firma Rippert Anlagentechnik mobile Luftreiniger produziert werden. 

FELDKIRCHEN. Innovation und auf die Zeichen der Zeit zu achten. Diese Schlagwörter sind für Thomas Schurian, der sich mit seinen "exklusiv"-Messern weltweit einen Namen gemacht hat, ständige Begleiter. "Welche Produkte sind gefragt und was wird gebraucht?" Antworten auf diese Fragen hat er ausgerechnet in seinem erlernten Beruf gefunden.

Kooperation läuft bereits

Gemeinsam mit einem Partner aus Deutschland wurde eine Firma gegründet, die sich auf den Bau von mobilen Luftreinigern spezialisiert hat. Produziert sollen die Geräte der greentec production AG am 37.500 Quadratmeter großen Gelände der ehemaligen Firma Rippert Anlagentechnik werden. "Die Verhandlungen sind so gut wie abgeschlossen. Wir hoffen, dass wir demnächst hier die Produktion starten können", sagt Schurian. Derzeit gibt es eine Kooperation mit einem Betrieb in Klagenfurt, denn sowohl Bau als auch Verkauf und Auslieferung sind bereits im Gange. "In Feldkirchen selbst wollen wir in der ersten Phase mit zehn Mitarbeitern starten. Nach und nach soll der Stand dann – je nach Auftragslage – erhöht werden."

Leise und wartungsarm

Schurian und sein Partner sehen in ihrem Luftreiniger mehrere Komponenten, die maßgeblich die Qualität und Handhabung betreffen und erleichtern, vereint. "Unser Gerät ist mobil, mit einem Schalldruckpegel von 36,3 Dezibel – das entspricht in etwa einem Computermotor – extrem leise, ist für eine Luftreinigung von Räumen bis zu 150 Quadratmeter Größe geeignet und im Filter werden nachweislich 99,967 Prozent aller Viren und Bakterien gefangen", fasst Schurian zusammen.
"Neben den Mikroorganismen werden auch Pollen, Feinstaub und andere Partikel aus der Luft gefiltert. Zudem erhält der Benutzer laufend relevante Werte wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Kohlendioxid-Belastung und kann entsprechend darauf reagieren. Das Blatt am Display zeigt mittels Ampelsystem – von Grün über Orange bis Rot – die Luftqualität an. Zusätzlich könnte man über direkte Verbindungen nach draußen auch noch zusätzlich für Frischluftzufuhr sorgen."
Das Gerät, das 183 Kilogramm auf die Waage bringt und 194 Zentimeter hoch ist, ist mit Rollen ausgestattet und somit mobil einsetzbar. "Für den Betrieb ist lediglich eine handelsübliche Steckdose notwendig."

Einfacher Filterwechsel
Stellt sich nur noch die wesentliche Frage: Was passiert mit den gefilterten Mikroorganismen und Partikeln? Und gerade hier sieht Schurian einen weiteren sehr großen Pluspunkt, der für das Produkt made in Feldkirchen spricht. "Derzeit ist unser Luftreiniger das einzige Gerät, das auf Basis einer thermischen Desinfektion funktioniert. Der Filter wird regelmäßig auf 90 Grad Celsius erhitzt. Dadurch werden Krankheitserreger abgetötet und der Filter kann einfach und unkompliziert, ohne technisches Fachwissen, entfernt und ausgewechselt werden. Beim Wechsel ist daher auch keine besondere Schutzausrüstung nötig."
Über eine Timer-Funktion können Betriebs- und Standzeiten ganz individuell eingegeben werden. "In öffentlichen Gebäuden kann man damit an den Wochenenden oder zu Ferienzeiten das Gerät entsprechend programmieren."

Ganz individuell programmierbar

Über eine Timer-Funktion können Betriebs- und Standzeiten ganz individuell eingegeben werden. "In öffentlichen Gebäuden kann man damit an den Wochenenden oder zu Ferienzeiten das Gerät entsprechend programmieren", sagt Thomas Schurian.
Besonders geeignet ist der Luftreiniger für Orte, an denen viele Menschen zusammentreffen, beispielsweise: Pflege- und Betreuungseinrichtungen, Schulen, Kindergärten, Sport- und Fitnessstudios, öffentliche Einrichtungen, große Produktionsstätten.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen