Kärnten Design
Tasche wurde in Kärnten genäht, designt und bedruckt

Andrea Sickl (links) präsentiert in der Eurospar-Filiale in Feldkirchen ihre Tasche. Den Sparmitarbeiterinnen gefällt's.
6Bilder
  • Andrea Sickl (links) präsentiert in der Eurospar-Filiale in Feldkirchen ihre Tasche. Den Sparmitarbeiterinnen gefällt's.
  • Foto: Friessnegg
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Die FeldkirchnerGrafikerin Andrea Sickl hat für Spar eine Tragtasche anlässlich der 100. Wiederkehr der Kärntner Volksabstimmung kreiert.

FELDKIRCHEN. Spar Kärnten legt zur 100. Wiederkehr der Kärntner Volksabstimmung 5.000 Stück zweier Modelle handgenähter und in Kärnten produzierter Tragetaschen auf. Die Grafik dafür stammt von der Feldkirchnerin Andrea Sickl, die immer wieder für Spar tätig ist und in Feldkirchen eine Agentur betreibt.

WOCHE: Wo liegen die Schwerpunkte der Agentur?
ANDREA SICKL: 
Meine Agentur bietet zwei Fachgebiete an. Als Werbeagentur bin ich auf den Printbereich spezialisiert – biete meinen Kunden Geschäftsausstattung: Briefpapier, Visitenkarten, Kuverts, Blöcke etc., Logodesign, CI Entwicklung, Flyer, Folder und Prospekte, Kataloge und Zeitschriften, Plakate und vieles mehr in Offset- und/oder Digitaldruck. Zweites Fachgebiet Fotografie. Meine Schwerpunkte in der Fotografie liegen bei Hochzeitsreportagen sowie Newborn-, Kinder- und Schwangerenshootings. Fotografie lässt sich aber auch sehr gut mit dem Bereich Grafik kombinieren. Ich mache auch Produktfotografie, die dann gleich in Flyer oder Magazinen eingebaut wird.

Worauf kommt es beim Designen, Illustrieren und Fotografieren an?
Beim Designen und Illustrieren ist es wichtig auf jeden Kunden und seine Wünsche ganz individuell einzugehen. Jeder Kunde hat seinen eigenen Geschmack und den gilt es zu treffen. Mit der Zeit entwickelt man aber ein Gespür dafür, was wem gefällt und bei wem man auch mal etwas Ausgefalleneres ausprobieren kann. Viele Projekte durchlaufen einen längeren Entwicklungsprozess. Da ist es wichtig die unterschiedlichen Meinungen und Ideen, die im Laufe dieses Prozesses entstehen, zu berücksichtigen und zu vereinen. Beim Fotografieren steht das Arbeiten mit Menschen im Vordergrund – das Festhalten von ganz besonderen glücklichen Momenten, die Möglichkeit immer wieder Neues auszuprobieren und dazuzulernen. Besonders toll ist die Vielseitigkeit von Motiven, denn auch wenn es nur ein Motiv gibt, gibt es trotzdem unzählige Blickwinkel. Mit meinen Bildern kann ich den Menschen meine Sichtweise zeigen. Durch mein Gespür besondere Momente und Emotionen auf Bildern festzuhalten, gelingt es mir meine Kunden zu verzaubern und ihnen wundervolle Erinnerungen für die Ewigkeit zu präsentieren. 

Kommen Kunden mit konkreten Vorstellungen oder warten sie auf Impulse von Ihnen?
Das ist ganz individuell. Manch einer hat sehr konkrete Vorstellungen, die „nur noch“ grafisch ausgearbeitet und umgesetzt gehören. Meist bekomme ich aber nur Vorgaben zum Format des Endproduktes und zum textlichen Inhalt – die grafische Ausarbeitung obliegt ganz meinen Ideen.

Fotografie oder Grafik – wo schlägt das Herz höher?
Ich liebe beide Bereiche, da ich dadurch ganz viel Abwechslung in meinen beruflichen Alltag bringen kann. Jedes Projekt, jedes Shooting ist anders und somit werde ich immer wieder neu gefordert und es wird nicht eintönig. Vor allem habe ich in jedem Bereich immer wieder die Möglichkeit neue Ziele zu erreichen. Ich habe heuer beim Landesfotowettbewerb der Berufsfotografen in der Kategorie Hochzeit den 2. Platz erreicht. Eine Auszeichnung, die mich sehr stolz macht. Und ich habe heuer Grafik, Illustration und Fotografie in einem von mir geschriebenen und illustrierten Kinderbuch verbunden – wieder ein Projekt, das zeigt, dass sich diese beiden Bereiche unglaublich toll ergänzen. (Das Buch heißt: „Flinke Inke – Eine Reise voller Glück“, erschienen im BoD Verlag).

Eine Tasche zur Kärntner Volksabstimmung: Wie kamen Sie zur Idee?
Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich als externe Grafikerin für Spar immer wieder solch tolle Projekte mitgestalten darf. Bei der Tasche zur Kärntner Volksabstimmung geht es vor allem darum Regionalität, Nachhaltigkeit und die Schönheit Kärntens zu vermitteln. Dabei habe ich versucht einerseits die wunderschöne Natur Kärntens abstrakt darzustellen und andererseits durch ein etabliertes Motiv die Liebe zu Kärnten im modernen Stil zu präsentieren. Die zwei Motive kommen auf der handgefertigten Tasche unglaublich gut zur Geltung. Und es darf nicht vergessen werden, dass dieses Projekt in seiner Gesamtheit gesehen werden muss – in Kärnten genäht, in Kärnten designt und in Kärnten bedruckt. Eine unglaublich tolle Aktion von Spar zum 100-jährigen Jubiläum der Kärntner Volksabstimmung.
-----------------

Zur Person

Andrea Sickl, Inhaberin von Blickrichtung Werbeagentur in Feldkirchen.
Sickl ist seit 2014 Einzelunternehmerin. Sie hat an der Universität Klagenfurt das Individuelle Diplomstudium „Werbemanagement“ mit den Schwerpunkten Publizistik und Marketing abgeschlossen. Nach dem Studium hat sie in Werbeagenturen als Grafikerin gearbeitet. Nebenbei wurde ihr Wissen über Fotografie in diversen Kursen vertieft.

Anzeige
v.l.n.r.:
 Gerli Kinz von der THI Treuhand Immobilien GmbH, Robert Wochesländer, Geschäftsführer der RW Bauträger GmbH, Nikolaus Hartlieb, GF W&H Bauträger GmbH sowie der Bürgermeister von  Feldkirchen Martin Treffner
7

Wohnprojekt
Baubeginn für City Living Feldkirchen

In Feldkirchen entsteht ein neues Wohnprojekt aus österreichischer Produktion und Qualität. Die Vermarktung und den Verkauf übernimmt die THI Treuhand Immobilien GmbH. FELDKIRCHEN. 
Mit dem Spatenstich auf dem Gelände Sonnrain erfolgte am 28. Juni der offizielle Startschuss für das Projekt „City Living Feldkirchen “ der RW Bauträger GmbH & W&H Bauträger GmbH. Bei diesem Bauprojekt entstehen insgesamt fünf exklusive Reihenhäuser. Das Investitionsvolumen dieser modern geplanten Häuser mit...

Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom Ausflugsziel Kölnbreinsperre aus gibt es wieder die Möglichkeit, sich vom...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen