03.06.2017, 19:00 Uhr

Besuchsrecht: Beamtin bei Amtstätigkeit behindert

Nach Abschluss weiterer Erhebungen wird der Mann der Staatsanwaltschaft angezeigt (Foto: Friessnegg)
FELDKIRCHEN. Erhebungen und Einvernahmen durch Polizeibeamte der PI Feldkirchen ergaben, dass bereits am 23. Mai im Büro eines Kindergartens im Bezirk Feldkirchen ein 34-jähriger Mann eine Beamtin des Jugendamtes der Bezirkshauptmannschaft an der Ausübung ihrer Amtstätigkeit behinderte, tätlich angriff und beleidigte.

Stöße gegen den Körper

Bei dem Vorfall, bei dem es im Beisein der ehemaligen Lebensgefährtin um das Besuchsrecht für den gemeinsamen Sohn ging, versetzte der Mann der Beamtin mehrere Stöße gegen den Körper, wodurch diese jedoch keine Verletzungen erlitt.
Danach hinderte der Mann für einige Zeit die Ex-Lebensgefährtin und den Sohn daran, das Büro zu verlassen und beschimpfte bzw. beleidigte die anwesenden Personen weiter.
Nach dem Abschluss weiterer Erhebungen wird der Mann der Staatsanwaltschaft angezeigt.
Quelle: Polizei
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.