12.10.2014, 10:00 Uhr

BUCH TIPP: Schicksalen auf den Grund gegangen

"Tränenlos" - oder einfach nur "trocken" liest es sich, doch auf seine Art gewinnend weil gefühlvoll beschreibt Hackl wahre Charaktere: Einmal ist ein jüdisches Familien-Portrait von 1904 Gegenstand penibler Recherchen, dann ein weltbekanntes Foto aus dem KZ Auschwitz, dessen Hersteller der Autor interviewt. Am Ende macht ein Straßenschild einer Widerstandskämpferin Hackl neugierig.
Diogenes, 160 Seiten, 19.50 €




Weitere Buch-Tipps finden Sie hier:

Bezirksblätter Buch-Tipps
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.