19.01.2018, 11:00 Uhr

Kirchenstatistik 2017: Zahl der Kirchenaustritte gesunken

19.886 Katholiken gab es am 01. Jänner 2018 im Dekanat (Foto: WOCHE)
Die Zahl der Kirchenaustritte im Jahr 2017 ist in der Diözese Gurk im Vergleich zu 2016 gesunken. 3.019 Personen sind 2017 aus der Katholischen Kirche ausgetreten. Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr (2016: 3.166 Austritte) einen Rückgang um 4,64 Prozent. Insgesamt machen die Kirchenaustritte des Jahres 2017 0,81 Prozent der Gesamtzahl der Katholiken der Diözese Gurk aus. Im Jahr 2017 gab es 377 Aufnahmen in die Katholische Kirche durch Wiederein- und Übertritte. 45 Personen widerriefen ihren Austritt. Mit Stichtag 1. Jänner 2018 sind 367.860 Kärntnerinnen & Kärntner römisch-katholisch (65,56 Prozent der Gesamtbevölkerung).

Dekanat Feldkirchen

Während 2016 im Dekanat Feldkirchen 148 Personen ausgetreten sind, waren es im Vorjahr nur 137 Personen. Die Zahl der Wiedereintritte ist mit 14 gleich geblieben. Am Stichtag 01. Jänner 2017 waren im Dekanat 19.993 Katholiken gemeldet, ein Jahr später 19.886.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.