18.03.2017, 17:18 Uhr

Update: Technischer Defekt als Brandursache bei Erik Schinegger

Erste Ermittlungen haben ergeben, dass der Brand durch einen technischen Defekt verursacht wurde (Foto: Cernic)
ST. URBAN. Beamte des Landeskriminalamtes Kärnten (Ermittlungsbereich 09-Brand) führten Ermittlungen zum Brand des Wirtschaftsgebäudes von Erik Schinegger durch. Wie berichtet war am 17. März gegen 10 Uhr ein Brand im Gebäude ausgebrochen (die WOCHE Feldkirchen hat berichtet: http://bit.ly/2nyIXcO)


Technischer Defekt


Erste Untersuchungen ergaben, dass der betreffende Brand durch einen technischen Defekt im Bereich der elektrischen Installation des Wirtschaftsgebäudes verursacht worden sein muss. Hinweise auf eine andere Zündquelle konnten bis dato nicht ermittelt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.