„Auf die Tanzfläche, marsch“

Der Feuerwehrball in Seekirchen war restlos ausverkauft.
6Bilder
  • Der Feuerwehrball in Seekirchen war restlos ausverkauft.
  • Foto: Franz Neumayr
  • hochgeladen von Melanie Kogler

SEEKIRCHEN (mek). Auftakt und Ballhöhepunkt zum Faschingstreiben in Seekirchen. Traditionell eröffnete in der Wallerseegemeinde der Feuerwehrball im Gasthof Post das heurige Ballgeschehen. 350 Gäste und damit restlos ausverkauft konnten die Mitglieder Freiwilligen Feuerwehr schon zu Beginn vermelden. Und die Jungfeuerwehrmänner standen da vor einer besonderen Aufgabe auf dem Weg zum Feuerwehrmann. Sie dürfen (müssen) alljährlich mit einer Tanzeinlage den Ball eröffnen. „Ehrlich, die Ausbildung in der Feuerwehrschule ist ein Klacks gegen den Tanzkurs“, freuten sich Andreas und Florian nach der gelungenen Eröffnung. Das der Tanzkurs aber unbedingt dazugehört, weiß Ortskommandant Herbert Költringer, der mit Bürgermeisterin Monika Schwaiger den Eröffnungswalzer tanzte. „Ein genauso erfahrener Tänzer wie Feuerwehrmann“ attestierte die Bürgermeisterin anschließend ihrem Tanzpartner.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Melanie Kogler aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.