Faistenau lädt zum BürgerInnen-Cafe

Von 13. bis 14. November 2015 fand in Faistenau ein „BürgerInnen-Rat“ statt . Besonders spannend war, wer hier teilnehmen kann. Dies entschied nämlich der Zufall: Aus allen Bürgerinnen und Bürgern im Alter von 15-100 Jahren wurde eine Auswahl gezogen und eingeladen.
„Mitmachen konnten maximal 20 Personen, wer sich zuerst gemeldet hat, war dabei!“ erklärt Bürgermeister Josef Wörndl. „Die Zufallsauswahl ist deshalb spannend, weil so auch Menschen dabei sind, die sich sonst vielleicht nicht zu Wort melden!“ meint der Ortschef.

1,5 Tage lang wurde beim BürgerInnen-Rat diskutiert, an brennenden Themen, Ideen und Vorstellungen für Faistenau gewerkelt und gute Lösungsvorschläge entwickelt. Die Ergebnisse bilden die Basis für einen breit angelegten Agenda 21 Zukunftsprozess.
„Wir wollen uns intensiv mit der zukünftigen Entwicklung unserer Gemeinde beschäftigen und dazu die Sicht unserer Bürger einholen“ meint Wolfgang Kinz, der gemeinsam mit einem überparteilichen Team die Leitung des ambitionierten Projektes übernommen hat.

Beim BürgerInnen-Cafe werden erste Ideen vorgestellt und weiterbesprochen

Beim Bürger/innen-Café am 26.11.2015 um 19:00 Uhr im GH „Alte Post“ erfahren Sie nun, was die Faistenauer Bürger/innenräte bewegt. Gemeinsam mit Sabine Wurzenberger und Roman Zebisch (SPES Zukunftsakademie) präsentieren sie die Ergebnisse dieses spannenden Wochenendes.

Beim Bürger/innen-Café ist aber auch Zeit und Raum für Ihre Sichtweisen, Ihre Anliegen, Bedenken oder Ideen. Gerade unsere Vereine als wesentliche Gestalter von Faistenau sind bei dieser Veranstaltung sehr wichtig.

Die gesamte Bevölkerung ist herzlich eingeladen!

Wann: 26.11.2015 19:00:00 Wo: Gasthof Alte Post, Am Lindenpl. 5, 5324 Faistenau auf Karte anzeigen

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen