15.11.2016, 00:00 Uhr

Theater Henndorf feiert 30-jähriges Jubiläum mit "Der Geisterbräu"

HENNDORF (schw). "Zum 30-jährigen Jubiläum haben wir eine große Produktion mit 18 Schauspielern auf die Beine gestellt. Als Bühne haben wir eine Gaststube mit echter Schank nachgebaut, die wir aus einem Wirtshaus-Nachlass ergattern konnten", erzählte Obmann Christoph Mayer, der mit seinem Theaterverein das Volksstück "Der Geisterbräu" von Josef Maria Lutz spielt und den Totengräber verkörpert. Erstmals konnte für die Regie Florian Eisner gewonnen werden, der es auf dem Dachboden heftig spuken ließ. Im schaurig-spannenden Schauspiel wirkten Waltraud Gregor (Wirtin), Stefan Mösenbichler (Bräumeister), Hans Wallner, Günther Reitzl, Wolfgang Gassner, Werner Putz, Raphael Klaus, Waltraud Wukounig, Julia Marinello, Adele Eppenschwandtner, Heidi Strasser, David Batra, Karsten Grigo, Sepp Wallner, Raimund Neckermann, Elisabeth Gassner und Helmut Kalleitner mit. Den musikalischen Beitrag leistete Konrad Höpflinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.