29.09.2017, 13:13 Uhr

Frontalcrash endete tödlich

ANIF (jrh). Ein 27-jähriger Salzburger verunglückte tödlich, nachdem er frontal gegen einen entgegenkommenden Lkw krachte, so die Polizei. Zuvor durchbrach er aus noch unbekannter Ursache in einer Rechtskurve die doppelte Leitschiene. Der Salzburger wurde durch den Zusammenstoß im Pkw eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn zwar mit der Bergeschere, der Notarzt konnte den Salzburger – trotz Erstmaßnahmen – nicht mehr retten. Der 59-jährige Lkw-Lenker blieb unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.