04.10.2017, 11:31 Uhr

Postalm: letzte Hürde aus dem Weg geräumt

Der Gschlössl-4er-Sessellift soll noch heuer in Betrieb gehen. Schnee ist aktuell noch nicht in Sicht. (Foto: Werner Rheinfrank)

Die Gläubiger haben dem Sanierungsplan der neuen Investoren zugestimmt. Damit ist das Skigebiet gerettet.

STROBL (jrh). Jetzt ist es fix. Die vier Gemeinden Strobl, Abtenau, St. Gilgen und St. Wolfgang haben gemeinsam mit dem Land ihre Unterstützung für die Postalm bereits zugesagt. Nun haben auch die Gläubiger dem Sanierungsplan der neuen Eigentümer zugestimmt. Damit ist das Skigebiet in letzter Minute noch gerettet worden.

Einigung bei Gschlössllift

Der Gschlössllift wird den Eigentümern vom Hauptgläubiger Raiffeisenbank St. Gilgen-Strobl-Fuschl zur Verfügung gestellt. Dafür werden rund 200.000 Euro in zehn Jahresraten fällig. Schon bald soll der Vorverkauf starten. Die neuen Eigentümer rund um den Wiener Anwalt Michael Proksch und seinen Linzer Partner Linus Pilar möchten spätestens zu Weihnachten die Lifte aufsperren.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.