31.10.2017, 13:22 Uhr

Wals siegte gegen Titelverteidiger

Helmut Mühlbacher (rot) vom A.C. Wals hatte mit den Gegnern aus Vorarlberg keine Probleme. (Foto: Schaadfoto/Andreas Schaad)

Im Retourkampf kann der A.C. Wals bereits das Finalticket lösen

WALS-SIEZENHEIM (jrh). Mit einem Sieg gegen den Titelverteidiger KSK Klaus hat der Rekordmeister im Ringen (A.C. Wals) bewiesen, dass der Titel in dieser Saison wieder nach Salzburg zurückkommen soll. Cheftrainer Matthias Ausserleitner hat die Mannschaft gut formiert und eingestellt und konnte damit einen letztendlich ungefährdeten 43:12-Sieg einfahren.

Drei Siege für Mühlbacher

Im Freistil-Durchgang konnten Helmut Mühlbacher, Islam Ghekaev, Simon Marchl, Amirkhan Visalivmov, Amer Hrustanovic und Attila Smik gewinnen. Im griechisch-römischen-Durchgang siegten Helmut Mühlbacher – der sogar zwei Kämpfe gewinnen konnte –, Istvan Kocak, Christoph Burger, Amer Hrustanovic und Markus Ragginger. Nächsten Samstag findet der Retourkampf gegen den KSK Klaus in der Walserfeldhalle statt. Mit einem Sieg könnte bereits die Finalteilnahme fixiert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.